Sie ziehen um? Wir helfen Ihnen weiter! Hier bekommen Sie die wichtigsten Infos für einen möglichst reibungslosen Ablauf.

Umziehen in Lübeck

Sie sind Stadtwerke Lübeck Kunde und möchten innerhalb Lübecks umziehen? Sie können uns einfach und schnell Ihren Umzug online mitteilen. Bitte halten Sie dafür die folgenden Daten bereit:

Alte WohnungNeue Wohnung
Datum vom Tag der Schlüsselübergabe der alten WohnungDatum vom Tag der Schlüsselübergabe der neuen Wohnung
Zählernummer und Zählerstand vom Tag der Schlüsselübergabe der alten WohnungZählernummer und Zählerstand vom Tag der Schlüsselübergabe der neuen Wohnung
Neue AnschriftAbfall bei den Entsorgungsbetrieben ummelden
Abfall bei den Entsorgungsbetrieben ummelden

Bitte beachten Sie:

Bestehende Verträge können nicht von der alten Wohnung auf die neue Wohnung übertragen werden. Für die neue Wohnung müssen Sie einen neuen Vertrag abschließen, einen neuen Tarif auswählen und uns eine neue Einzugsermächtigung erteilen. Dies können Sie alles ganz bequem online über unser Kundenportal abwickeln.

Bitte beachten Sie, dass die An- oder Abmeldung einer Wohnung beim Energieversorger nur maximal 6 Wochen rückwirkend möglich ist. Hintergrund hierfür sind Festlegungen der Bundesnetzagentur in der sog. GPKE („Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität“) bzw. GeliGas („Geschäftsprozesse Lieferantenwechsel Gas“).

Jetzt mitteilen

Sie möchten sich nicht einloggen und den bequemen Weg über unser Online-Portal gehen? Dann nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular.

Neu in Lübeck

Sie ziehen um und möchten in Ihrer neuen Wohnung Energie von den Stadtwerke Lübeck beziehen? Melden Sie sich spätestens 14 Tage nach Schlüsselübergabe für die neue Wohnung bei uns. Für Ihre Neuanmeldung benötigen wir u.a. folgende Daten:

Neue Wohnung
Datum der Schlüsselübergabe der neuen Wohnung
Zählernummer und Zählerstand vom Tag der Schlüsselübergabe der neuen Wohnung

Bitte nutzen Sie den Tarifrechner auf unserer Startseite, um sich über unsere Energieangebote zu informieren. Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.

Möchten Sie sich anmelden? Füllen Sie einfach das unten stehende Kontaktformular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Umzugstipps

Ein Umzug kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Letztere behält man am besten mit einem strukturierten Umzugsplan. Die folgenden Tipps und Hinweise machen den Wohnungswechsel zum Kinderspiel.

 Adressänderung
Ihre neuen Adressdaten sollten Sie frühzeitig an Banken, Versicherungen, Ämter, Tageszeitung, Telefonprovider, Geschäftspartner und Freunde weitergeben. So vermeiden Sie das Risiko, dass wichtige Unterlagen nach Ihrem Umzug nicht bei Ihnen ankommen und verloren gehen. Zu diesem Zweck gelangen Sie hier direkt zu der Umzugsmitteilung der Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG.
 Nachsendeantrag stellen
Mit einem Nachsendeantrag stellen Sie sicher, dass sich nicht Ihre Nachmieter, sondern weiterhin Sie sich an Ihrer Post erfreuen. Dieser Service kann ganz flexibel für unterschiedliche Zeiträume gebucht werden.
 Die alte Wohnung
Denken Sie daran, möglichst zeitnah die schriftliche Kündigung Ihrer alten Wohnung einzureichen. Versuchen Sie dabei zeitliche Überschneidungen mit dem neuen Mietvertrag zu minimieren. Fordern Sie die beim Einzug hinterlegte Kaution inklusive Zinsen von Ihrem Vermieter ein. Ob Sie die Kaution in voller Höhe zurück erhalten, klären Sie bei einer gemeinsamen Begehung der Wohnung. Es empfiehlt sich, im Zuge dessen auch über die Notwendigkeit von Renovierungsarbeiten, sowie die Übernahme von Mobiliar zu sprechen.
 Die neue Wohnung
Beachten Sie beim Abschluss Ihres neuen Mietvertrages Sondervereinbarungen zu Reparaturen, Instandhaltung, anfallende Nebenkosten und die Höhe der Kaution. Diese darf nicht höher als drei Monatsmieten ausfallen. Bei Staffelmieten und Verträgen mit Anspruch auf Eigennutzung ist besondere Vorsicht geboten.

Checklisten und Übergabeprotokoll

Jeder Neuanfang ist aufregend und inspirierend: In Gedanken ist man schon Wochen vorher bei der Gestaltung des neuen Wohnzimmers, beim Kochabend mit dem netten Pärchen von nebenan oder bei der tollen Aussicht vom neuen Balkon. Dabei können wichtige Vorbereitungen leicht in Vergessenheit geraten. Und erledigt man alles „auf den letzten Drücker“, summieren sich vermeintliche Kleinigkeiten und sorgen für viel Stress und Mehraufwand. Daher gilt es den Wohnungswechsel frühzeitig und strukturiert anzugehen.

Damit auch Ihr Umzug zu einem stressfreien Unterfangen wird, fassen wir für Sie die wichtigsten Punkte in übersichtlichen Checklisten zusammen. Diese können Sie sich auch bequem runterladen und ausdrucken.

 Checkliste – noch 3 Wochen
Adressänderungen / An- um- und Abmelden (siehe hier)

 Checkliste – noch 1 Woche
  • Kartons besorgen, packen, beschriften
  • Alte und neue Nachbarn über Umzug informieren
  • Wohnungsübergabe mit neuem Vermieter
  • Möbelstellplan für neue Wohnung anfertigen
  • Erste Möbel demontieren
  • Eventuell Babysitter organisieren
  • Verbindliche Zeiten für Umzugshelfer bestätigen
  • Ausreichend Müllbeutel, Klebeband, Abdeckfolien
  • und Reinigungsmittel besorgen
  • Werkzeugkiste überprüfen
  • Inhalt des Kühlschranks aufbrauchen
  • Gefriertruhe auftauen
  • Sperrmüll bestellen und zum Termin rausstellen
 Checkliste – 1 Tag vorher
  • Möbel demontieren
  • Letzte Kartons packen
  • Parkplätze freihalten
  • Umzugsfahrzeug abholen
  • Empfindliche Böden mit Planen abdecken
  • Werkzeugkiste bereitstellen
  • Pflanzen gießen
  • Imbiss und Getränke für Helfer organisieren
  • Möbelstellpläne an Türen hängen
  • Verbandkasten bereitstellen
  • Kühlschrank abtauen
 Checkliste – am Umzugstag
  • Zählerstände in alter und neuer Wohnung ablesen (Strom, Wasser, Gas)
  • Helfer einweisen
  • Getränke deponieren, Imbiss bereitstellen
  • Be- und Entladen kontrollieren
  • Telefon anschließen
  • Klingel- und Türschilder abnehmen / anbringen
  • Lampen ab- und aufhängen
  • Flur, Wohnung reinigen
  • Letzter Rundgang, Wohnungsübergabe
  • Treppenhaus auf Vorschäden prüfen
  • Beleuchtung sicherstellen
 Übergabeprotokoll

 

An- / Ummeldung

Der Umzug ist geschafft und die ersten Kisten sind schon ausgepackt. Jetzt ist es an der Zeit, neben Freunden und Familie auch der Stadt bzw. Gemeinde, in der Sie nun wohnen, Ihre neue Adresse mitzuteilen. Dafür gehen Sie ganz einfach mit Ihren Ausweisdokumenten, sofern diese nicht vorhanden sind mit Ihrer Geburts- oder Heiratsurkunde, zum zuständigen Meldeamt.

Vergessen Sie nicht auch allen anderen wie Behörden, Banken, Versicherungen etc. Ihren neuen Wohnort mitzuteilen. Damit im Umzugsstress niemand verloren geht, haben wir alle wichtigen Stellen in einer Checkliste zusammengefasst.

 

 Ämter / Behörden

 

 Banken / Kreditinstitute
  • Giro-, Sparkonto
  • Daueraufträge
  • Bausparvertrag
  • Kreditkarten
  • Depots

 

 Versicherungen
  • Versicherungsmakler
  • Haftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Lebensversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • sonstige Versicherungen

 

 Briefe / Pakete / Abos
  • Nachsendeauftrag
  • Lieferadressen (Amazon, Ebay und co.)
  • Zeitungs- / Zeitschriften-Abo

 

 Arbeitgeber
  • Personalabteilung
  • Geschäftspartner

 

 Ärzte
  • Hausarzt
  • Zahnarzt
  • sonstige Ärzte / Therapeuten / Pfleger

 

 Privat
  • Freunde
  • Verwandte
  • Nachbarn
  • Vereine
  • Reinigungs-Dienst

 

 Versorger

Kontaktformular


  • Erreichbarkeit für Rückfragen:  

  • Bisherige Lieferadresse:

  • Neue Lieferadresse: