Glasfaser: Familie sitzt auf dem Sofa und schaut gemeinsam auf Tablet
Hallo Travemünde.

Das Internet der Zukunft kommt!

Ihr Glasfaser-Tarif für Travemünde.

Prüfen Sie jetzt, ob Ihr Zuhause im Ausbaugebiet liegt.
Verfügbarkeit prüfen

Unsere Tarife in der Übersicht.

Große Leistung zu dauerhaft kleinem Preis.

LueConnect surf

Internet
1000 Mbit/s
250 Mbit/s

Echter FTTH-Glasfaser Anschluss

39,95€ mtl.
Verfügbarkeit prüfen
Das ist enthalten:
0 € FRITZ!Box
12 Monate Vertragslaufzeit
0 € Bereitstellung
0 € Hausanschluss
Telefon mit Flatrate ins dt. Festnetz
waipu.tv Perfect Plus
Unser Bestseller

LueConnect surf & phone

Internet + Telefon
1000 Mbit/s
250 Mbit/s

Echter FTTH-Glasfaser Anschluss

49,95€ mtl.
Verfügbarkeit prüfen
Das ist enthalten:
0 € FRITZ!Box
12 Monate Vertragslaufzeit
0 € Bereitstellung
0 € Hausanschluss
Telefon mit Flatrate ins dt. Festnetz
waipu.tv Perfect Plus

LueConnect multimedia

Internet + Telefon + TV
1000 Mbit/s
250 Mbit/s

Echter FTTH-Glasfaser Anschluss

59,95€ mtl.
Verfügbarkeit prüfen
Das ist enthalten:
0 € FRITZ!Box
12 Monate Vertragslaufzeit
0 € Bereitstellung
0 € Hausanschluss
Telefon mit Flatrate ins dt. Festnetz
waipu.tv Perfect Plus

Bei allen Preisangaben handelt es sich um Bruttopreise.

Gute Gründe für Glasfaser.

Schnell

Zuverlässig

Zukunftssicher

Nachhaltig

Travemünde bekommt Glasfaser.

Ausbau ohne Quote - jetzt anschließen!

AusbauplanBaubeginn (voraussichtlich)Bauende (voraussichtlich)

Travemünde Teutendorfer Siedlung & Ivendorf (gelb)

April 2023

April 2024

Travemünde West (rot)

Oktober 2023

Dezember 2024

Travemünde Ost (blau)

März 2024

Ende Juni 2025

Im April 2023 hat der Ausbau in einem Teilgebiet rund um den Teutendorfer Weg begonnen. Im Juli wurden die Bautätigkeiten auf Ivendorf ausgeweitet. In beiden Gebieten werden die Verlegearbeiten voraussichtlich im Frühjahr 2024 abgeschlossen.

In 2024 wird der Ausbau auf den Stadtkern von Travemünde ausgeweitet, inklusive Gneversdorf (roter Bereich). Die Arbeiten beginnen schon ab Herbst 2023 zunächst in Hauptstraßen, die von der Bäderregelung betroffen sind. Danach wird das Gebiet Alt-Travemünde Rönnau erschlossen (blauer Bereich).

Karte des Glasfaser-Ausbaugebiets Travemünde

Surfen mit maximalen 1000 Mbit/s: Egal ob Eigentümer:in oder Mieter:in – genießen Sie die Vorteile des blitzschnellen Glasfaser-Netzes und entdecken Sie mit einem modernen FTTH-Anschluss ein völlig neues Internet-Erlebnis. Jetzt zum stabilen Glasfaser-Internet wechseln und Ihr Zuhause fit für die Zukunft machen!
Weitere Infos unter „So einfach geht’s“.

Logo: Partner der Digitalen Strategie der Hansestadt Lübeck

Glasfaser – Vorteile

Ultra­schnelles Internet

Max. 1000 Mbit/s per Glasfaserleitung direkt ins Haus: Down- und Upload großer Datenmengen in Lichtgeschwindigkeit.

Wert­steigerung

Der Wert einer Immobilie hängt inzwischen auch von dem verfügbaren Internetanschluss ab. Die Erschließung mit Glasfaser schafft attraktivere Bedingungen für die Bewohner:innen.

Volle Band­breite – immer!

Maximal schnell, ob für Homeoffice und Homeschooling, Streaming, Gaming, Videotelefonie – selbst dann, wenn viele Geräte und die Nachbarn gleichzeitig online sind.

Zukunfts­fähig mit weniger CO₂

Mit modernster Glasfasertechnologie werden auch noch größere Datenmengen in der Zukunft kein Problem. Und das mit einem grünen Fußabdruck: Glasfaser verbraucht deutlich weniger Energie und verursacht dadurch viel weniger Emissionen.

So einfach geht's:

Bewohner:innen und Mieter:innen

  • Sind Sie Bewohner:in oder Mieter:in? Dann können Sie online über die Verfügbarkeitsabfrage Ihren LueConnect-Tarif bestellen. Ihr Vertrag beginnt erst, wenn das Glasfasernetz fertig gebaut ist und in Betrieb geht.

  • Bei einer Tarif-Bestellung während der Ausbauphase ist der Glasfaseranschluss kostenfrei. Es wird lediglich die Zustimmung der Gebäudeeigentümer:innen in Form einer Eigentümererklärung benötigt. Hier ist das Formular abrufbar, es kann bequem online ausgefüllt werden. Sprechen Sie die Vermieter:innen an oder leiten Sie den Link weiter.

  • Bei einer späteren Beauftragung ist die Realisierung eines Hausanschlusses mit längerer Wartezeit verbunden und kann Kosten verursachen.

Eigentümer:in

  • Als Gebäudeeigentümer:in haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, einen LueConnect-Tarif mit kostenfreiem Hausanschluss zu bestellen. Die Abgabe der Eigentümererklärung ist in den Bestellvorgang integriert.

  • Sollten Bewohner:innen / Mieter:innen Ihrer Immobilie einen LueConnect-Vertrag während der Ausbauphase abschließen, ist der Glasfaser-Hausanschluss ebenfalls kostenfrei. Nutzen Sie diese Chance. Gehen Sie aktiv auf Ihre Mieter:innen zu und werben für Glasfaser und den Tarifabschluss. Ihr Vorteil: Der Wert Ihrer Immobilie steigt und Sie können längere Wartezeiten für die Fertigstellung bei nachträglicher Bestellung vermeiden.

  • Hier haben Sie die Möglichkeit vorsorglich eine Eigentümererklärung abzugeben. Damit werden die Tarifbestellungen Ihrer Mieter:innen vereinfacht, da wir keine Eigentümerdaten mehr abfragen müssen.

Unsere Vorteile

Glasfaser verbindet.
Darum Stadtwerke Lübeck.

Wir bieten transparente Preise ohne versteckte Kosten – bei nur kurzer Mindestvertragslaufzeit.

Wir verlegen echte Glasfaser direkt bis ins Haus – ohne Zugriff auf alte Kupferkabel.

Wir sind seit über 100 Jahren Spezialist in Sachen Versorgung und regional verankert.

Wir sind Partner der Digitalen Strategie der Hansestadt Lübeck.

Unser Glasfaser-Tarif für Ihr Zuhause in Travemünde.

Für Sie vor Ort.

Wir beraten Sie gern – persönlich und nah.

Infomobil

Wir sind mit dem Infomobil wieder auf Tour, aktuell in:


WICHTIGER HINWEIS: Das Infomobil muss leider in die Werkstatt, weshalb die Termine am Montag d. 27.05. und 28.05. ausfallen müssen.
Im Campus Center am Freitag sind die Kolleg:innen wie gewohnt vor Ort.

Edeka Payk

Nordmeerstraße 98, 23570 Lübeck

jeden Montag, 13:00 - 16:00 Uhr

Edeka Adler

Hansering 21-23, 23558 Lübeck

jeden Dienstag, 13:00 - 16:00 Uhr

Campus Center Lübeck

Alexander-Fleming-Straße 1, 23562 Lübeck

jeden Freitag, 13:00 - 16:00 Uhr

Außendienst

Unser Außendienst ist zur Zeit in den Stadtteilen unterwegs.

Sie hatten/oder möchten Besuch und wollen Kontakt aufnehmen?

Termin im Service-Center

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin in unserem Service-Center in der Geniner Straße 80.

Info­veranstaltungen im Stadtteil

In Travemünde finden derzeit keine Infoveranstaltungen statt. Besuchen Sie unser Infomobil.

Zwei Männer gucken auf Smartphone und Laptop

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen.

Ausbau

Nur ein FTTH-Anschluss (Fiber to the Home) ist ein echter Glasfaseranschluss. Mit FTTH liegt die Glasfaserleitung wirklich bis in Ihre Wohneinheit. Bei einem Einfamilienhaus in der Regel bis in den Hausanschlussraum. Bei Mehrfamilienhäusern über eine Glasfaser-Inhouseverkabelung bis in jede Wohnung. Die Stadtwerke Lübeck gehen bei FTTH sogar noch einen Schritt weiter und verwenden als Netzabschluss eine optische Anschlussdose. Der Router (FRITZ!Box) wird mit einem Glasfaser-Patchkabel mit der optischen Anschlussdose verbunden. Im Gegensatz zur älteren FTTH-Variante mit Medienwandler, verbraucht die optische Anschlussdose keinen Strom und ist keine aktive Komponente, die mit der Zeit defekt gehen könnte. Und das Glasfaser-Patchkabel, das mit der FRITZ!Box-Option von den Stadtwerken Lübeck mitgeliefert wird, sorgt dafür, dass kein Kupferkabel bis zur FRTIZ!Box benötigt wird und die volle Bandbreite am Router ankommt.

Aktuell werden folgende Stadteile von den Stadtwerken Lübeck mit Glasfaser erschlossen:

  • St. Lorenz Süd

  • St. Gertrud (Marli-Brandenbaum)

  • St. Jürgen (Hüxtertor-Mühlentor-Gärtnergasse)

  • Travemünde

  • Priwall

Außerdem ist Glasfaser unter anderem bereits in folgenden Gebieten verfügbar:

Hochschulstadtteil, Bornkamp, Wasserkunst, Wohnpark am Wiesental, St. Hubertus Park, Lübsche Höfe, Vorwerker Wohnpark, Krummeck, Elswigstraße, Kastanienallee, Helldahl, Godewind, Ratzeburger Allee (LBV), Johannes-Kepler-Quartier, Rothebek 2, Robert-Koch-Straßen-Gebiet (LBV), Wohnen am Falkendamm, Estlandring, Schmiedekoppel, Ahornstraße, Waterfront Beach Bay.

Informationen zum Glasfaserausbau der Stadtwerke Lübeck gibt es auf dieser Seite, an unserem Infomobil in unterschiedlichen Stadtteilen vor Ort oder in unserem Service-Center in der Geniner Str. 80. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Hier können Sie sehen, ob an Ihrem Wohnort Internet der Stadtwerke Lübeck verfügbar ist und auch direkt gleich bestellen. Vor Ort können Sie uns im Service-Center beauftragen.

Nicht so schnell wie wir es gerne hätten. Es gibt eine Vielzahl von Vorschriften einzuhalten und Genehmigungen einzuholen (Aufgabegenehmigungen, Naturschutzbehörde (Baumwurzeln), verkehrsrechtliche Anordnungen, Kampfmittelräumdienst etc.). Die Stadtwerke Lübeck erneuern im Auftrag der Hansestadt Lübeck im Zuge der Glasfaserverlegung auch die Oberflächen der Wege sowie die Straßenbeleuchtung. Hinzu kommt, dass nicht jeder Netzbetreiber seine eigenen Gräben erstellen darf und z. B. in den Stadtbezirken Marli-Brandenbaum und Hüxtertor-Mühlentor-Gärtnergasse (St. Jürgen Nord) eine koordinierte Baumaßnahme mit anderen Netzbetreibern erfolgen muss. Das heißt auch, dass alle Netzbetreiber mit dem Glasfaserausbau gleich schnell sind. Wenn Ihnen heute schon von einem anderen Netzbetreiber ein Glasfaseranschluss versprochen wird, prüfen Sie bitte, ob es sich wirklich um echte Glasfaser handelt.

Die Stadtwerke Lübeck bauen nur Point-to-Point-Netze und XGS-PON-Netze.

Bei Point-to-Point-Netzen erhält jede Teilnehmer:in eine eigene Glasfaser, die an einem Zugangsknoten, dem optischen Konzentrator, terminiert wird. Point-to-Point-Netze sind technologieunabhängig und der beste Typ Glasfasernetz, den man bauen kann. Point-to-Point eignet sich aber eher nur für kleine bis mittlere Ausbaugebiete. In unseren großen Ausbaugebieten nutzen wir daher XGS-PON-Netze.

XGS-PON ist der neuste Standard für Passive Optische Netze (PON), der die höhere symmetrische Datenübertragung bei 10 Gbit/s unterstützt. GPON ist die Abkürzung von 1-Gigabit-PON. Das X in XGS-PON steht für die Zahl 10 und der Buchstabe S für symmetrisch. XGS-PON bedeutet also 10 Gbit/s symmetrisches PON. Andere Netzbetreiber hingegen errichten immer noch nicht mehr zukunftsfähige GPON-Netze, die nicht symmetrisch sind und maximal 2,5 Gigabit im Downstream und 1,25 Gbit/s im Upstream können.

Warum ist das wichtig? Die Bandbreite pro Anschluss ist bei einer PON-Architektur variabel und hängt vom eingesetzten PON-Typ ab, sowie vom Splittingfaktor und der gewählten Überbuchung. Hier hat der Netzbetreiber einige Möglichkeiten, die bei den Endkund:innen ankommende Bandbreite zu bestimmen.