Name, Anschrift und Rechtsform:

Stadtwerke Lübeck GmbH Geniner Straße 80 23560 Lübeck Telefon: 0451 888 – 0 Service-Line: 0800 0230 230 (Kostenlos) Telefax: 0451 888 – 1717 E-Mail: info@swhl.de
Geschäftsführung:
Herr Dr. Jens Meier
Herr Jürgen Schäffner
Aufsichtsratsvorsitzender:
Andreas Zander
Handelsregisternummer:
HRB 4901 – Amtsgericht Lübeck
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE 812907568
Aufsichtsbehörde:
Provider:
items GmbH
Konzeption und Realisation:
Wire Hamburg GmbH, Fettstraße 7a, 20357 Hamburg

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Das Unternehmen Stadtwerke Lübeck (Holding, Stadtwerke Lübeck, Stadtwerke Lübeck Netz und Stadtverkehr Lübeck) bemüht sich, dass die Informationen und Daten auf seiner Website zutreffend sind. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die per Hyperlinks verwiesen wird. Auch für die Inhalte dieser verlinkten Websites sind die Stadtwerke Lübeck nicht verantwortlich. Änderungen, Ergänzungen und Streichungen der bereitgestellten Informationen und Daten werden ohne Ankündigung vorgenommen.

Auf unserer SWHL Website präsentieren wir dem Nutzer Informationen und Daten, die ihm einen Überblick über unsere Unternehmensgruppe zu Informationszwecken bieten. Der Nutzer kann sich dabei nicht auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen. Für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die durch Nutzung der Informationen oder Daten unserer Website entstehen, haften die Stadtwerke Lübeck nicht. Auch sind Rechte und Pflichten zwischen den Stadtwerken Lübeck und dem Nutzer der Website oder Dritten ausgeschlossen. Das Urheberrecht für den Inhalt unserer Website liegt bei den Stadtwerken Lübeck. Deshalb bedarf es bei Vervielfältigung von Informationen, Daten, Texten, Textteilen oder Bildmaterial einer vorherigen Genehmigung der Stadtwerke Lübeck. Pressemeldungen und das Pressearchiv sind hiervon ausgenommen. Dabei unterliegt sämtliches Tun, Unterlassen, Dulden, Nutzen oder Anmelden in Zusammenhang mit der Website der Stadtwerke Lübeck deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand sind Lübeck.

Externe Links

Die Stadtwerke Lübeck distanzieren sich ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkter Seiten auf unserer Homepage und machen sich die Inhalte aller gelinkten Seiten nicht zu eigen. Diese Aussage gilt für sämtliche auf unseren Internetseiten zu findenden Links! Auch wenn die bereitgestellten Informationen sorgfältig ausgewählt, geprüft und regelmäßig aktualisiert werden, kann keine Garantie übernommen werden, dass alle Daten stets richtig, vollständig und in letzter Aktualität dargelegt sind. Ohne vorherige Ankündigung können alle Angaben ergänzt, geändert oder entfernt werden.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir, die Stadtwerke Lübeck GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher und wohl fühlen. Wir halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzvorschriften.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter und Aufsichtsbehörde
Wir sind datenschutzrechtlich Verantwortlicher. Unsere Kontaktdaten sind:

Stadtwerke Lübeck GmbH, Geniner Straße 80, 23560 Lübeck, Tel.: 0451/888–0; Fax: 0451/888–1717; E-Mail: info@swhl.de.

Die Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten sind:

Stadtwerke Lübeck GmbH, Datenschutzbeauftragter, Geniner Straße 80, 23560 Lübeck, E-Mail: dsb@swhl.de.

Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Postfach 71 16, 24171 Kiel, Tel.: 0431/988-1200; Fax: 0431/988-1223; E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Bei dem Aufrufen unserer Internetseiten werden folgenden Daten automatisch erhoben und temporär bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adressen der Besucher (hierbei wird das letzte Oktett der IP-Adresse gelöscht)
  • Name der aufgerufenen Seiten
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name des verwendeten Browsers
  • Name des verwendeten Betriebssystems
  • Name der Suchmaschine oder des externen Links, über die der Besucher auf unsere Seite gelangt ist
  • Name der heruntergeladenen Dateien

Diese Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Internetseite statistisch auswerten und die Seite für die Nutzer optimieren zu können.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen im Sinne dieser Vorschrift sind unser Interesse, die Nutzung unserer Internetseiten statistisch auswerten zu können sowie unser Interesse und das Interesse der Nutzer, dass wir unsere Internetseiten optimieren können.

Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, über das Kontaktformular oder per E-Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Angaben, die Sie hierbei machen, sowie der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme und Ihre E-Mail-Adresse werden hierbei gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Wir erheben und nutzen die Daten zu dem Zweck, Ihre Mitteilung zu beantworten bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihre Mitteilung beantworten bzw. Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite (z.B. für das Online-Kundenportal) zu registrieren. Bei der Registrierung sind Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und ggf. weitere aus dem Registrierungsformular ersichtliche Daten anzugeben. Weiter speichern wir Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt Ihrer Registrierung, um im Falle eines Verdachts auf Missbrauch Ihrer Daten prüfen zu können, ob Sie tatsächlich diejenige Person sind, die sich unter Angabe Ihrer Daten registriert hat. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen die Angebote und Funktionen unserer Internetseite zur Verfügung zu stellen, die eine Registrierung erfordern, und um einer missbräuchlichen Datennutzung nachgehen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihnen die gewünschten Angebote und Funktionen unserer Internetseite, die eine Registrierung erfordern, zur Verfügung stellen zu können und einer missbräuchlichen Datennutzung nachgehen zu können.


Online-Formulare

Sie haben auf unseren Webseiten die Möglichkeit, unterschiedliche Online-Formulare (z.B. Formulare für Zählerstandmitteilungen, Umzugsservice etc.) zu nutzen. 

Hierbei müssen Sie die für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendigen Daten eingeben, z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Zählerstände und ggf. weitere aus dem Formular ersichtliche Daten. 

Es werden nachfolgende Kategorien von Daten verarbeitet: Stammdaten (wie zum Beispiel Name und Adresse), Kommunikationsdaten, Vertrags- und Bestelldaten, Forderungsdaten, ggf. Zahlungs- und Verzugsinformationen.

Wir erheben, speichern und nutzen die Daten. Dies erfolgt zu dem Zweck, Ihr Anliegen zu bearbeiten, beispielsweise einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder in einem bestehenden Vertragsverhältnis Ihre Angaben zu verarbeiten. Zum Zwecke der Vertragserfüllung können die Daten auch an einen Dritten (z.B. Dienstleistungsunternehmen) übermittelt werden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Die Daten werden darüber hinaus zur Vertragserfüllung mit dem Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, technischen Dienstleistern (insbesondere zum Zwecke der Auftragsdatenverarbeitung) sowie mit vorherigen oder nachfolgenden Lieferanten ausgetauscht sowie zum Zwecke der Rechtsverfolgung und des Forderungseinzuges verarbeitet. Diese Daten dürfen – auch vor Vertragsschluss – unter Beachtung der einschlägigen Regelungen an Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Vermeidung von Forderungsausfällen übermittelt werden, z.B. zur Erhebung von Wahrscheinlichkeitswerten für einen Forderungsausfall oder zur Übermittlung unstreitiger oder rechtskräftig festgestellter Forderungen, mit denen sich der Kunde in Verzug befindet. Die Auskunfteien speichern die an sie übermittelten Daten auch, um sie den ihnen angeschlossenen Vertragspartnern im Rahmen der Beurteilung des Forderungsausfallrisikos bereitstellen zu können. Eine solche Bereitstellung der Daten erfolgt jedoch nur, wenn die der Auskunftei angeschlossenen Vertragspartner ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der Daten aufweisen können. Die Auskunftei kann zum Zwecke der Schuldnerermittlung Adressdaten mitteilen. Der Kunde kann von der Auskunftei Informationen zu über ihn gespeicherten Daten erhalten. Bei einem Forderungseinzug können Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden, sofern dies zum Einzug der Forderung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Rechte zu verfolgen und einen Forderungsausfall zu vermeiden.

Bei der Nutzung von Online-Formularen erheben und speichern wir zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt der Eingabe der Daten, um im Falle eines Verdachts auf Missbrauch Ihrer Daten prüfen zu können, ob Sie tatsächlich diejenige Person sind, die das Formular unter Eingabe Ihrer Daten verwendet hat. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht darin, einer missbräuchlichen Datennutzung nachgehen zu können.

Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 BDSG.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß

§ 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Gleiches gilt wenn Ihre personenbezogenen Daten zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social-Media-Netzwerken. 

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen des Stadtwerke-Lübeck-Konzerns übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist. Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet, dies insbesondere durch Hostprovider oder Anbieter von Bewerbermanagementsystemen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

Sollten Sie uns eine freiwillige Einwilligung für eine längere Speicherdauer z.B. hinsichtlich einer Berücksichtigung Ihrer Bewerbung für eine spätere Stellenausschreibung gegeben haben, können sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf führt dann zur sofortigen Löschung Ihrer Bewerbungsdaten, spätestens jedoch mit Ablauf der genannten Fristen.

Bitte nutzen Sie zur elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbung ausschließlich unser Bewerbungsformular oder die angegebene E-Mail-Adresse, damit auch innerhalb unseres Unternehmens die datenschutzrechtlichen Anforderungen bezüglich Ihrer Daten gewährleistet werden können. 

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bei einer Bewerbung bereitstellen, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich über das Newsletter-Formular auf unserer Internetseite für den Erhalt unseres Newsletters anzumelden. Hierzu müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und in die Datenverarbeitung einwilligen. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die in dem Formular angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung. Erst wenn Sie den in der E-Mail enthaltenen Aktivierungslink angeklickt haben, wird die Anmeldung wirksam.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zu dem ausschließlichen Zweck, Ihnen den Newsletter zuzusenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für die Versendung des Newsletters benötigt werden. 

Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, beispielsweise durch Verwendung des in jedem Newsletter zur Verfügung gestellten Abmelde-Links.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Internetseite Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) abgelegt und gespeichert werden und die insbesondere Ihre IP-Adresse, Betriebssystem, Browsertyp und -version, Zeitpunkt des Zugriffs und Referrer-URL (zuvor besuchte Seite) erfassen, um eine mehrfache Nutzung unserer Seite durch denselben Nutzer erkennen und die Nutzung unserer Seite statistisch erfassen und auswerten zu können und unsere Internetseite für die Nutzer optimieren zu können.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen im Sinne dieser Vorschrift sind unser Interesse, die Nutzung unserer Internetseiten statistisch auswerten zu können sowie unser Interesse und das Interesse der Nutzer, unsere Internetseiten optimieren zu können.

Wenn wir für die Verwendung von Cookies Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen (z.B. über ein sog. Cookie-Banner), ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise über diesen Widerrufs-Button. Banner wieder einblenden

Sie können über die Einstellungen Ihres Browsers die Nutzung von Cookies unterbinden; in diesem Fall können ggf. einige Darstellungen oder Funktionen unserer Internetseite nur eingeschränkt genutzt werden.

Google Analytics

Wir nutzen die Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet Cookies (s.o. unter „Cookies“), mithilfe derer insbesondere Ihr Betriebssystem, Browser-Typ und -version, IP-Adresse, Referrer-URL (zuvor besuchte Seite) und Zeitpunkt des Zugriffs erfasst werden. Diese Informationen werden an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie werden von Google Analytics verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, Reports über die Aktivitäten auf der Internetseite zu erstellen und um Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetseite und des Internets zu erbringen zum Zwecke der Marktforschung und der optimaleren Gestaltung der Internetseite.

Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics erhobene und übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adresse wird anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen im Sinne dieser Vorschrift sind unser Interesse, die Nutzung unserer Internetseiten statistisch auswerten zu können sowie unser Interesse und das Interesse der Nutzer, unsere Internetseiten optimieren zu können. Zu der Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verwendung von Cookies beachten Sie bitte unsere Hinweise oben unter „Cookies“.

Sie können über spezielle Einstellungen Ihres Browsers die Nutzung von Cookies unterbinden; in diesem Fall können ggf. einige Darstellungen oder Funktionen unserer Internetseite nur eingeschränkt genutzt werden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Cookies erzeugten Informationen und deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie beispielsweise das folgende Browser-Add-on herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Klicken Sie hier, um von der Google Analytics Messung ausgeschlossen zu werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie unter folgendem Link: http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Google Remarketing

Wir nutzen die Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“- Funktion der Google LLC („Google“). Mithilfe dieser Funktion können wir Besucher einer Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für diese Besucher personalisierte, interessenbezogene Werbeanzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Für die hierfür erforderliche Analyse der Webseiten-Nutzung setzt Google Cookies ein. Hierbei wird eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Webseitenbesucher gespeichert, mithilfe derer die Besuche auf der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst werden. Besucht der Nutzer sodann eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk, so werden ihm Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen im Sinne dieser Vorschrift sind unser Interesse, die Nutzung unserer Internetseiten statistisch auswerten zu können sowie unser Interesse und das Interesse der Nutzer, den Nutzern zielgerichtete Werbung und Produktinformationen anzeigen zu können. Zu der Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verwendung von Cookies beachten Sie bitte unsere Hinweise oben unter „Cookies“.

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google Remarketing dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin

Sie können die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auch deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter http://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie unter folgendem Link: http://www.google.com/privacy/ads/

Datenschutzerklärung Google Maps
Wir nutzen das Produkt Google Maps der Google LLC, um auf unseren Webseiten geographische Informationen, insbesondere Anfahrtswege, berechnen und darzustellen zu können. Bei der Nutzung dieser Funktion werden Daten über die Nutzung der Webseite an die Google LLC übermittelt und von ihr verarbeitet.

Die Übermittlung der Daten können Sie verhindern durch Deaktivierung von „Javascript“ in Ihrem Browser. In diesem Falle können Sie die Funktionen von Google Maps allerdings nicht nutzen. 

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen im Sinne dieser Vorschrift sind unser Interesse und das Interesse der Nutzer, dass wir unsere Internetseiten durch das Anbieten von geographischen Informationen, insbesondere die Darstellung von Anfahrtswegen, nutzerfreundlicher gestalten können.

Kommentierung über soziale Netzwerke

Unsere Webseiten enthalten sog. „Teilen“-Buttons, die es ermöglichen, Informationen unserer Webseiten in sozialen Netzwerken (wie z.B. Facebook, Twitter oder Google+) mit anderen Nutzern zu teilen.

Die entsprechenden Funktionen von Facebook, Twitter und Google+ werden erst aktiviert, wenn Sie den jeweiligen Button auf unserer Seite betätigen. Standardmäßig sind die entsprechenden Funktionen bei uns deaktiviert.

Wenn Sie die auf den Seiten der sozialen Netzwerke angebotenen Kommentierungs- und Weiterleitungsfunktionen nutzen, werden von diesen Netzwerken jeweils Besucherdaten erhoben, auf deren Übermittlung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung wir keinen Einfluss haben. Sie können dies vermeiden, indem Sie diese Funktionen nicht benutzen.

Facebook

Facebook wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Wenn Sie den Link unseres Internetauftritts zu Facebook aufrufen, so baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Dadurch erhält Facebook die Information, dass und wann Sie unsere Internetseite aufgerufen haben sowie Ihre IP-Adresse. Diese Informationen werden auf den Servern von Facebook in den USA gespeichert. Dies gilt auch, wenn Sie kein Nutzer von Facebook sind und kein Facebook-Konto haben.

Sind Sie Nutzer von Facebook und bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook den Besuch unserer Internetseite Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Sofern Sie mit Facebook interagieren (z.B. einen Kommentar schreiben), wird diese Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und auf den Servern von Facebook in den USA gespeichert und zudem auf Facebook veröffentlicht. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ausloggen.

Die verarbeiteten Informationen dienen dazu, Facebook die Erstellung von Nutzungsprofilen zu ermöglichen und sie zum Zwecke von Marktforschung, Werbung und Optimierung der Facebook-Seiten zu nutzen. Sie dienen weiter dazu, unsere Seite für den Nutzer persönlicher zu gestalten sowie unsere Seite bekannter zu machen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, durch die Datenverarbeitung unsere Internetseite und unser Angebot bekannter zu machen (Werbung) und unsere Internetseite für den Nutzer persönlicher zu gestalten. Das berechtigte Interesse Dritter, nämlich der Facebook Inc., besteht darin, dieser die Erstellung von Nutzungsprofilen zum Zwecke der Marktforschung, Werbung und Optimierung ihrer Internetseiten zu ermöglichen. Zu der Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verwendung von Cookies beachten Sie bitte unsere Hinweise oben unter „Cookies“.

Nähere Informationen betreffend die Datenverarbeitung durch Facebook und den Schutz Ihrer Daten erhalten Sie über folgenden Link: https://www.facebook.com/about/privacy/

Twitter

Twitter wird von der Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, betrieben. Wenn Sie den Link unseres Internetauftritts zu Twitter und die dazugehörigen interaktiven Funktionen (z.B. die Funktion ‚Re-Tweet‘) aufrufen, werden die von Ihnen besuchten Internetseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Zudem werden die Daten an Twitter übertragen und von Twitter gespeichert und verwendet. Twitter erhält aber auch Informationen, wenn Sie eine Internetseite, die eine Twitter-Schaltfläche enthält, ansehen, ohne einen Twitter-Account zu haben. Informationen darüber, welche Daten zu welchem Zweck von Twitter verarbeitet werden, finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy. Möglichkeiten zur Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten durch Twitter finden Sie in den Einstellungen Ihres Twitter-Accounts unter twitter.com/account/settings und in den Einstellungen Ihres Endgerätes (Smartphone, Tablet etc.). Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Twitter und die Übertragung der Daten an Dritte und in andere Staaten, in denen die Twitter Inc. tätig ist.

Die Verwendung des Dienstes Twitter und die damit verbundene Datenverarbeitung dient dazu, den Besuchern unserer Internetseite die Nutzung von und die Interaktion über Twitter in Bezug auf unsere Internetseite zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den Nutzern unserer Internetseite die Verwendung des Dienstes Twitter und die Interaktion über diesen in Bezug auf unsere Internetseite zu ermöglichen. Zu der Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verwendung von Cookies beachten Sie bitte unsere Hinweise oben unter „Cookies“.

Google+

Google+ wird von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, betrieben. Wenn Sie den Link unseres Internetauftritts zu Google+ aufrufen, so baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Dadurch erhält Google die Information, dass und wann Sie unsere Internetseite aufgerufen haben sowie Ihre IP-Adresse. Diese Informationen werden auf den Servern von Google in den USA gespeichert. Dies gilt auch, wenn Sie kein Nutzer von Google+ sind und kein Google-Konto haben.

Sind Sie Nutzer von Google und bei Google eingeloggt, so kann Google den Besuch unserer Internetseite Ihrem Google-Konto zuordnen. Sofern Sie mit Google+ interagieren, werden diese Informationen von Ihrem Browser direkt an Google übermittelt und auf den Servern von Google in den USA gespeichert und zudem auf Google veröffentlicht. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Google ausloggen.

Die verarbeiteten Informationen dienen dazu, Google die Erstellung von Nutzungsprofilen zu ermöglichen und sie zum Zwecke von Marktforschung, Werbung und Optimierung der Google+-Seiten zu nutzen. Sie dienen weiter dazu, unsere Seite für den Nutzer persönlicher zu gestalten sowie unsere Seite bekannter zu machen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, durch die Datenverarbeitung unsere Internetseite und unser Angebot bekannter zu machen (Werbung) und unsere Internetseite für den Nutzer persönlicher zu gestalten. Das berechtigte Interesse Dritter, nämlich der Google LLC, besteht darin, dieser die Erstellung von Nutzungsprofilen zum Zwecke der Marktforschung, Werbung und Optimierung ihrer Internetseiten zu ermöglichen. Zu der Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verwendung von Cookies beachten Sie bitte unsere Hinweise oben unter „Cookies“.

Nähere Informationen betreffend die Datenverarbeitung durch Google und den Schutz Ihrer Daten erhalten Sie über folgenden Link: http://www.google.com/privacy/ads/.

Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter,

– wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGOV erteilt haben;

– wenn die Weitergabe zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO erforderlich ist;

– wenn wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO sind oder;

– wenn die Weitergabe der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (insbesondere zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen an dem Schutz Ihrer Daten überwiegen;

– wie oben unter „Online-Formulare“ beschrieben.

Sofern Sie einen Vertrag mit uns geschlossen haben, gelten ergänzend die Datenschutzbedingungen in den jeweiligen Produkt-AGB.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie für die jeweiligen der Verarbeitung zugrunde liegenden Zwecke benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir Daten nur, soweit wir hierzu rechtlich verpflichtet sind, z.B. aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Ihre Betroffenenrechte

Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

– Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zu Verarbeitungszweck, Kategorien verarbeiteter Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien, Speicherungsdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer, Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, ggf. Informationen über die Herkunft der Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. Unterrichtung über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisationen;

– Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;

– Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn eine erteilte Einwilligung widerrufen wurde und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt, wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde und die Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSGVO nicht mehr verarbeitet werden dürfen, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist oder wenn die Daten in Bezug auf angebotene Dienste einer Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden;

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten (und zwar für die Dauer, die für eine Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist), wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, wenn wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen;

– Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO (wenn die Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden) oder gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO (wenn die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen);

– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, d.h. auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und auf Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen;

– Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir ab diesem Zeitpunkt die Datenverarbeitung auf Grundlage der Einwilligung nicht mehr durchführen dürfen;

– Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO. Sie können sich hierzu an die unter „Kontaktdaten“ aufgeführte Aufsichtsbehörde wenden. Das Beschwerderecht gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.