LübeckSolar

Pachten oder kaufen – Solarstrom einfach selber machen

Werden Sie Ihr eigener Stromlieferant! Mit LübeckSolar bekommt Ihr Dach eine Photovoltaikanlage und Ihr Haus wird aktiver Bestandteil der Energiewende. LübeckSolar ist für Sie die günstige Gelegenheit, Stromerzeuger zu werden und gleichzeitig Ihre Region zu unterstützen. Wir bieten Ihnen einfache Planung, unkomplizierte Finanzierung und zuverlässigen Photovoltaikanlage Aufbau und Wartung.

Wir wollten die Hände nicht in den Schoß legen, sondern aktiv werden. Deshalb haben wir uns entschieden, selbst Strom zu erzeugen. Das ist gut für die Umwelt und für unsere Haushaltskasse!

  • Dachfläche: 45 qm, Süd-Ausrichtung
  • Größe der PV-Anlage: 4,68 kWp
  • Kosten: 8.910,72 € inkl. MwSt
  • Finanzierungsart: Darlehen ohne Anzahlung und 4% Zinsen
  • Ersparnis durch Eigenverbrauch: 349,50 € pro Jahr
  • Ertrag aus Einspeise-Vergütung: 383,98 € pro Jahr

Planen

Planen Sie doch Ihre Anlage ganz einfach selbst.
Dauert das lange? Was passiert, wenn ich tatsächlich eine Anlage bestelle? Und muss ich mich nicht besonders gut in Solarfragen auskennen? Wir können Sie beruhigen: Mit dem Lübeck Solar Planer gelingt die eigene Solaranlage im Handumdrehen. Machen Sie es doch einfach wie unsere Beispielfamilie. Die Wünschels hatten den Wunsch, ihre Stromrechnung zu senken und wollten dabei etwas für die Umwelt tun. Ressourcen schonen, grüner Strom, Unabhängigkeit – die Liste der Vorteile ist lang. Sehen Sie anhand der Wünschels, wie Sie ebenfalls in den Genuss dieser Vorteile kommen können.  

Wie Sie in drei Schritten Ihre Anlage planen
Unser Lübeck Solar Planer führt Sie vom Lübeck Solar Check über die Planung und Bestellung bis zur Vereinbarung des Montagetermins.

  1. Sie prüfen in Sekundenschnelle Ihr Sparpotenzial mit dem Lübeck Solar Check
    Sie werden feststellen, dass sich eine PV-Anlage lohnt und können direkt mit der Planung beginnen.
  2. Sie planen mit unserem Lübeck Solar Planer Ihre eigene Solaranlage
    Sie benötigen weniger als 30 Minuten Zeit, die wichtigsten Daten zu Ihrem Haus und Ihre letzte Stromrechnung.
  3. Sie wählen die für Sie optimale Finanzierung
    Sie können Ihre Photovoltaikanlage finanzieren, indem Sie entweder sofort kaufen oder für 18 bis 20 Jahre günstig pachten.

Was passiert wenn Sie auf “Bestellen” klicken
Nach der abgeschlossenen Planung und Bestellung sind wir am Zug. Wir sorgen dafür, dass Ihre Solaranlage ein Erfolg wird. Die Schritte im Einzelnen:

  1. Wir prüfen gewissenhaft jeden einzelnen Planungsschritt
    Unsere Experten garantieren eine für Sie optimale Anlage und einen fehlerfreien Solaranlage Aufbau.
  2. Wir kaufen alle technischen Komponenten zu günstigen Konditionen
    Unsere Einkäufer zahlen durch die Sammelbestellungen niedrige Preise und geben diesen Vorteil gerne an Sie weiter, so dass Sie günstig Ihre Photovoltaikanlage finanzieren können.
  3. Wir übernehmen Ihren Photovoltaik Aufbau pünktlich zu Ihrem Wunschtermin
    Unsere regionalen Handwerkspartner werden Ihre Solaranlage installieren und kümmern sich um alles. Sie können die Hände in den Schoß legen.

 

 Was Sie im Lübeck Solar Planer genau erwartet

Müssen Sie große Erfahrungen in Internetdingen mitbringen? Müssen Sie sich mit Solaranlagen auskennen? Sollten Sie sich vorab informieren? Dreimal nein. Sie können sich entspannt zurücklehnen, der LübeckSolarPlaner erledigt den Rest.

  • Lassen Sie sich vom LübeckSolarPlaner an die Hand nehmen
    Deshalb müssen Sie nicht vorbereitet sein, um Ihre Solaranlage zu planen. Der LübeckSolarPlaner ist von Experten extra so entwickelt worden, dass jeder ihn bedienen kann. Das Programm führt durch die wenigen, wichtigen Punkte, die wir benötigen, um ein optimales Angebot zu erstellen. Viele Fragen beantworten sich dabei erfahrungsgemäß von selbst. Und sollten doch einmal Unklarheiten bestehen, können Sie jederzeit mit unseren erfahrenen Solar-Beratern sprechen.
  • Halten Sie wenige einfache Daten bereit für die Planung
    Für die Planung benötigen Sie nur wenige Daten. Wir benötigen eine möglichst genaue Schätzung der Ausrichtung und Neigung des Daches, Angaben zur Dachbeschaffenheit sowie zur Höhe und Anzahl der Stockwerke und zur Lage Ihres Zählerschranks. Zusätzlich helfen unseren Mitarbeitern Fotos vom Dach und vom Zählerschrank. Wenn Sie diese Daten von vornherein parat haben, verkürzt das die Planung.
  • Bestellen Sie nach der Planung Ihre Anlage
    Nach dem Login sehen Sie in unserem LübeckSolarPlaner Ihr aktuelles Projekt bzw. eine Übersicht über Ihre Projekte, falls Sie an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten. Selbstverständlich speichert das Planungsportal den aktuellen Planungsstand immer automatisch, so dass Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Planung fortsetzen und beenden können. Nach der abgeschlossenen Planung haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie kontaktieren einen Service-Mitarbeiter, um letzte Fragen zu klären und die geplante Anlage direkt prüfen zu lassen. Unser Mitarbeiter erläutert Ihnen persönlich das weitere Vorgehen. Oder Sie können als zweite Möglichkeit direkt auf den Button „Bestellen“ klicken. Sie haben Ihre eigene PV-Anlage eigenständig und ganz nach Ihren Vorstellungen geplant und können sich nun entspannt zurücklehnen. Selbstverständlich können Sie innerhalb von 14 Tagen von der Bestellung zurücktreten!
  • Halten Sie wenige einfache Daten für die Planung bereit
    Sie haben die Planung und Bestellung Ihrer Solaranlage erfolgreich abgeschlossen? Dann kommt jetzt der einfachste Teil. Innerhalb von 24 Stunden überprüft unser Expertenteam Ihr Projekt, stellt sicher, dass es realisiert werden kann und informiert Sie über den aktuellen Stand. Im Idealfall steht nun der Umsetzung nichts mehr im Wege. Da Sie bei der Planung bereits Terminvorschläge für die Durchführung angegeben haben, können wir die Materialien umgehend bestellen und unsere Handwerkspartner informieren. Unser Installateur klärt die allerletzten Details und führt in der Regel anschließend die Installation innerhalb der folgenden drei Wochen durch. Das geht schnell und unkomplizert, selbst wenn ein Gerüst nötig wird.

 

Was uns besonders am Herzen liegt
Ein guter Service und hohe Qualität sind gar nicht einfach herzustellen. Deshalb sind wir stolz auf unsere Erfahrung und unsere Partner und versuchen trotzdem, jeden Tag unsere Abläufe noch ein wenig besser zu machen.

  1. Eine hohe Qualität und ein guter Service sind wichtig
    Wir legen großen Wert auf hochwertige technische Komponenten und wählen unsere Vertragsinstallateure, die Ihre Photovoltaikanlage installieren, in einem aufwendigen Prozess aus. Wir prüfen fortlaufend unsere Partner, um sicherzustellen, dass Sie über die gesamte Laufzeit mit Ihrer Anlage zufrieden sind.
  2. Die Kosten sind transparent und Fehler schnell behoben
    Wir kümmern uns beim Solaranlage Aufbau und im laufenden Betrieb um mögliche Mängel. Sollten Garantiemängel auftauchen, werden diese entweder über die Hersteller unserer Komponenten oder über unsere Partner abgedeckt. Sie haben auch vor dem Aufbau volle Kostentransparenz. Sollten Modifizierungen Ihrer Planungen aus technischen Gründen notwendig werden, die Auswirkungen auf die Projektkosten haben, werden Sie darüber informiert und können selbstverständlich vom Kauf zurücktreten.
  3. Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite
    Wir lassen Sie während des gesamten Planungsprozesses nie allein. Sollte einmal eine eingegebene Zahl nicht ganz stimmen, wird dies unseren Mitarbeitern bei der Prüfung Ihrer Eingaben nicht entgehen. Sie können auch während der Planung jederzeit auf uns zukommen. Kontaktieren Sie uns einfach direkt und jederzeit über unsere Telefon-Hotline 0451 888-1616 oder über unseren Live-Chat.

Solarstrom einspeisen oder verbrauchen

Ihre Energiewende Es gilt: Je höher der Eigenverbrauch, desto höher die Kostenersparnis! Aber warum eigentlich? Schließlich bekommen Sie ja auch Ihren eingespeisten Strom vergütet. Wie hängen also diese Begriffe zusammen? Eine kurze Erklärung und ein Beispiel zur Verdeutlichung. Deutschland ist Vorreiter der Energiewende. Vor allem das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das den Ausbau von regenerativen Stromquellen unterstützt, hat die Solartechnologie in Rekordzeit wettbewerbsfähig gemacht. Dass das EEG ein Erfolg ist, kann man an der Verbreitung des Gesetzes sehen: Inzwischen wurden in beinahe 70 Ländern die Idee und der Fördermechanismus des EEGs kopiert. Zwar wurden durch Novellen in den Jahren 2012 und 2013 die Vergütungssätze für eingespeisten Solarstrom merklich gesenkt. Jedoch sind diese Änderungen kein Argument gegen Solarstromanlagen! Für private Ein- und Zweifamilienhäuser oder kleine Gewerbebetriebe lohnen sich Photovoltaikanlagen immer noch. Die beiden entscheidenden Effekte sind:

  • Sie sparen, je höher die Strompreise sind, da jede erzeugte Kilowattstunde günstiger ist als zugekaufte.
  • Sie bekommen für jede eingespeiste Kilowattstunde einen festgelegten Betrag, da das EEG dezentrale Stromerzeugung belohnt.

Ein hoher Eigenverbrauch für hohe Ersparnisse
Der steigende Strompreis und die Erträge aus der Einspeisung machen Solarstrom vom eigenen Dach grundsätzlich immer noch wesentlich günstiger als Strom aus der Steckdose. Dabei gibt es eine Faustregel: Verbrauchen Sie soviel selbsterzeugten Strom wie möglich! Denn mit jeder selbstgenutzten Kilowattstunde vom Dach sparen Sie sich den Kauf teureren Stroms. Strom, den Sie nicht verbrauchen, speisen Sie einfach ins Netz ein. Das kostet nichts und passiert automatisch. Sie bekommen dafür sogar etwas! Sie erhalten einfach den zum Vertragsschluss gültigen Vergütungssatz. Nur eins noch: Bedenken Sie bitte, dass die Energiekosten wahrscheinlich eher steigen als fallen werden. Sie haben durch die eigene Solarstromanlage also noch einen weiteren Vorteil: Sie machen sich mit einer Solarstromanlage unabhängig von den wahrscheinlich stark steigenden Energiekosten der nächsten Jahrzehnte. Das spart doppelt. Denn die Kosten des selbsterzeugten Stroms und die Vergütungssätze für Ihren überschüssigen Strom bleiben konstant. Sie sind auf 20 Jahre eingefroren und sicher. Das macht die Energiewende zu Ihrer Energiekostenwende.  

 

Einspeisevergütungen für jede nicht verbrauchte Kilowattstunde

Noch einmal ein wenig ausführlicher: Jeder Besitzer oder Pächter einer PV-Anlage kann seinen selbst produzierten Strom an einen regionalen Netzbetreiber verkaufen und den Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Die Energieversorger sind durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) dazu verpflichtet, den PV-Strom zu kaufen und den privaten Stromproduzenten 20 Jahre lang einen festen Preis dafür zu zahlen. Dieser Preis entspricht der staatlich festgelegten Einspeisevergütung. Die Höhe der Einspeisevergütung ergibt sich hauptsächlich aus der Größe der entsprechenden PV-Anlage: Kleinere, private PV-Anlagen werden zum Beispiel höher vergütet als (meist gewerbliche) Anlagen über 30 kWp. Das Installationsjahr spielt dabei eine entscheidende Rolle. Das im EEG festgelegte langsame Schrumpfen der vertraglichen Vergütungssätze und die regelmäßigen EEG-Reformen sorgen nämlich dafür, dass die Vergütung im Laufe der nächsten Jahre für künftige Vertragsabschlüsse kleiner wird. Eine schnelle Entscheidung für die Installation einer PV-Anlage sichert also höhere dauerhafte Vergütungssätze.  

 

Ein einfaches Beispiel

Familie Schmidt Photovoltaikanlage installieren und produziert jetzt ihren eigenen Strom auf dem Dach. Sie haben ihre energieeffiziente Anlage selbst geplant sich für die Pacht entschieden. Schauen wir uns einmal die Leistung und die Ersparnis schwarz auf weiß an: “Familie Schmidt hat zwei Kinder und verbraucht in ihrem Reihenhaus durchschnittlich 5.000 kWh Strom im Jahr. Das Ehepaar Schmidt bezahlt für seinen Strom 27 Cent je kWh und hat damit eine Stromrechnung von 1.350 EUR pro Jahr. Die sonnigere Dachfläche des Hauses ist ca. 40 m² groß und eignet sich zur Installation einer PV-Anlage mit ca. 5 kWp Leistung. Diese Anlage produziert jährlich ca. 4.500 kWh. Die Überraschung: Obwohl das Dach der Familie Schmidt nicht optimal nach Süden ausgerichtet ist, lohnt sich der Betrieb des Sonnenkraftwerkes.”  

LübeckSolar Pacht

Die Überraschung ist eigentlich gar keine Überraschung
Denn die Schmidts profitieren von einem guten Eigenverbrauch und den Einspeisevergütungen. Das heißt in Zahlen: Die Schmidts verbrauchen 1.500 kWh über das Jahr hinweg im Haushalt, gleich wenn der Strom produziert wird. Damit spart die Familie schon mal 405 EUR pro Jahr. Ca. 30 Prozent ihrer früheren Stromrechnung fallen somit einfach weg. Da die Anlage auch produziert, wenn mal kein Strom verbraucht wird, speist Familie Schmidt den überschüssigen Strom einfach ins öffentliche Netz ein. Das geht ganz automatisch und der “Kaufbetrag” wird Familie Schmidt vom Netzbetreiber monatlich auf ihr Girokonto gutgeschrieben. Am Ende des Jahres hat Familie Schmidt ihrem Netzbetreiber ganze 3.000 kWh Solarstrom verkauft und erhält dafür noch einmal knapp 402 EUR. Und das Beste ist: Je mehr Strom die Familie Schmidt während des Tages verbraucht, desto mehr spart sie! Das hat der Gesetzgeber auch so gewollt. Denn so wird die Solartechnologie jedes Jahr wettbewerbsfähiger. Und es gibt jedes Jahr mehr Familien wie die Schmidts, die etwas gegen den Klimawandel und für den Geldbeutel gleichzeitig tun.

Berechnen Sie einfach Ihr Einsparpotenzial.
Möchten Sie auch Ihren eigenen Strom produzieren und Geld sparen? Dann schauen Sie doch gleich, wie sehr sich ein Sonnenkraftwerk für Sie lohnt. Sehen Sie in Sekundenschnelle Ihren individuellen Vorteil durch Solarenergie. Wie das geht? Einfach im ersten Schritt Ihr Einsparpotenzial berechnen: Mit unserem Schnellcheck. Dieser benötigt nur wenige Angaben, um Ihre Ersparnis zu berechnen. Bitte geben Sie
1. Ihre Postleitzahl an,
2. wie viele Personen ständig in Ihrem Haushalt wohnen,
3. ob Sie oft zu Hause sind,
4. Ihre Dachneigung und
5. Ihre Dachausrichtung.
Fertig!

Pacht oder Kauf

Kaufen oder doch lieber pachten? Sie können Ihre eigene PV-Anlage über unser Portal im Anschluss an die Planung kaufen oder günstig pachten; Das hängt ganz von Ihren Präferenzen ab. Vielleicht finden Sie einen monatlichen festen Betrag komfortabel – ganz wie bei Ihrem Mobilfunkvertrag. Oder Sie möchten die Anlage gleich auf einen Schlag bezahlen. Für was Sie sich auch entscheiden, eine Anlage lohnt sich immer. Sehen Sie hier die beiden Modelle im Vergleich.

Solaranlage pachten: Das Pachtmodell ist immer dann sinnvoll, wenn es Ihnen darum geht, regenerative Energie selbst herzustellen, Sie aber dazu nicht unbedingt Eigentümer einer Solaranlage werden wollen. Die Vorteile liegen für Sie auf der Hand: Keine Anschaffungskosten, ein monatlich fester Betrag für die Pacht und durch die Einspeisevergütung und den Eigenverbrauch eine niedrigere Stromrechnung mit Vertragsschluss. Der Nachteil, wenn Sie eine Solaranlage pachten: Ihnen gehört die Anlage nicht, auch wenn Sie 20 Jahre lang auf Ihrem privaten Hausdach ihren Dienst verrichtet.

Solaranlage kaufen: Das Kaufmodell ist wiederum dann sinnvoll, wenn Sie nicht nur Energie selbst auf Ihrem Dach erzeugen wollen, sondern wenn Sie vollkommen unabhängig von Dritten die Anlage Ihr eigen nennen wollen. Die Vorteile neben der größeren Unabhängigkeit sind, dass Sie zwar die Anschaffungskosten tragen, wohl aber auf Jahre keine monatlichen Kosten anfallen, denn die Lebensdauer einer modernen Solaranlage und der verbundenen technischen Komponenten beträgt in Regel mehrere Jahrzehnte.

Noch ein Tipp zur Finanzierung: Selbstverständlich können Sie bei Ihrer Hausbank oder einer günstigen Direkt-Bank die Konditionen für einen Kredit erfragen. Unsere Erfahrung ist: Bei einer Solaranlage winken nicht nur günstige Zinsen, die Sie im Vorfeld online errechnen können. Vielmehr bieten Banken auch Energiedarlehen mit besonders niedrigen Zinsen, oft gibt es auch weitere regionale Förderungen – erkundigen Sie sich. Ihre Bank kann Ihnen darüber hinaus sicher auch bei steuerlichen Fragen helfen, denn in der Regel bekommen Sie am Jahresende den Mehrwertsteueranteil des Kaufpreises zurück.  

 

Ein Beispiel zur Verdeutlichung
Familie Wünschel wohnt in Mannheim und möchte selbst Strom produzieren. Sie wissen von ihrem Stadtwerk, dass sich dafür insbesondere eine Solaranlage eignet. Denn in ihrer letzten Stromrechnung befand sich ein Beileger, der die Vorteile einer Solaranlage aufzeigt, und die beiden oft etwas verwirrenden Begriffe Eigenverbrauch und Einspeisevergütung anschaulich erklärt. Der Beileger empfiehlt darüber hinaus, die eigene Solaranlage einfach selbst zu planen. Das macht die Wünschels neugierig. Sie schauen auf der Website ihres Stadtwerks und finden nach zwei Klicks den integrierten LübeckSolarPlaner. Ca. 20 Minuten später ist die eigene 5-kWp-Solarstromanlage bereits geplant. Familie Wünschel fragt sich, wie sie die Photovoltaikanlage finanzieren:

Alternative 1 – Solaranlage kaufen Die Wünschels kaufen die Anlage im Anschluss an die Planung und zahlen für ihre 5 kWp Anlage einmalig 9.390,00 € inklusive Mehrwertsteuer. Sie sind jetzt die Besitzer und Eigentümer der Anlage und haben selbstverständlich die volle Herstellergarantie auf die Anlage, alle Komponenten und die fachmännisch durchgeführte Montage.

Alternative 2 – Solaranlage pachten 
Die Wünschels können allerdings genauso gut die gleiche Solaranlage pachten und zahlen dann einmalig 704,04 € inklusive Mehrwertsteuer und 18 Jahre lang monatlich 58,67 € inklusive Mehrwertsteuer. Sie sind jetzt die Besitzer der Anlage und haben die volle Herstellergarantie.

Das Pachtmodell: So einfach wie ein Handy-Vertrag
Im Gegensatz zum Sofortkauf oder der Finanzierung mit unserer Partnerbank ermöglicht Ihnen die Pacht einer PV-Anlage, Ihre Stromkosten durch eigene Solarenergie vom ersten Tag an zu senken. Und das geht so: Sie pachten eine PV-Anlage für einen monatlich fixen Betrag. Dafür installiert einer unserer kompetenten Handwerkspartner binnen weniger Wochen eine Solarstromanlage auf Ihrem Dach. Zusammen mit den hochwertigen Solarmodulen erhalten Sie alle notwendigen technischen Komponenten vom Wechselrichter über den rostfreien Unterbau bis hin zum Zähler, der den Eigenstromverbrauch und die Netzeinspeisung misst. Auf diese Weise können Sie ab dem ersten Tag Ihre Stromkosten senken. Sie zahlen einfach monatlich einen festen Betrag für die Nutzung der PV-Anlage, erhalten eine Vergütung für Ihren eingespeisten Strom und benötigen gleichzeitig weniger Strom von Ihrem Stadtwerk. Wir empfehlen Ihnen einen Teil der Ersparnis für einen Service-Vertrag zu nutzen. Denn mit dem Rund-Um-Sorglos-Paket brauchen Sie sich nicht mehr um die Wartung oder etwaige Reparaturen Gedanken machen. Wir kümmern uns um alles.

Kundenstimmen

“Unsere Kunden sind unsere stärksten Fürsprecher“ – Florian Meyer-Delpho (Geschäftsführer Greenergetic) Immer mehr Bürgerinnen und Bürger planen und bestellen ihre eigene Photovoltaikanlage. Nehmen auch Sie die Energiewende selbst in die Hand. Wie die Jansens, Albrechts und Bergers.  

“Wir wollen den Wert unseres Hauses steigern mit unserem eigenen Kraftwerk auf dem Dach. Für uns und unsere Enkel.“

LübeckSolar Kundenpaar

Dachfläche: 80 qm, Südost-Ausrichtung
Größe der PV-Anlage: 4 kWp
Kosten: 8.070,00 € inkl. MwSt
Finanzierungsart: Sofortkauf
Ersparnis durch Eigenverbrauch: 306,00 €
Ertrag aus Einspeisevergütung: 304,00 €  

 

“Wir wollten die Hände nicht in den Schoß legen, sondern aktiv werden. Deshalb haben wir uns entschieden, selbst Strom zu erzeugen. Das ist gut für die Umwelt und für unsere Haushaltskasse!“

LübeckSolar Kundenfamilie

Dachfläche: 45 qm, Süd-Ausrichtung
Größe der PV-Anlage: 5 kWp
Kosten: 9.580,00 € inkl. MwSt
Finanzierungsart: Darlehen ohne Anzahlung und 4% Zinsen
Ersparnis durch Eigenverbrauch: 382,00 €
Ertrag aus Einspeisevergütung: 380,00 €  

 

“Die Energiewende vom Sofa aus: Ich habe meinen Ertrag überprüft, die Anlage selbst geplant und mich dann zurückgelehnt. Mein Energieversorger hat den Rest gemacht!“

LübeckSolar Kunde

Dachfläche: 70 qm, Südwest-Ausrichtung
Größe der PV-Anlage: 5 kWp
Kosten: 70,00 € monatlich inkl. MwSt plus einer einmaligen Anzahlung von 840,00 €
Finanzierungsart: Pachtmodell mit 18 Jahren Laufzeit
Ersparnis durch Eigenverbrauch: 382,00 €
Ertrag aus Einspeisevergütung: 380,00 €

Sie haben Fragen? Hier geht’s zu unseren FAQs!

Kontakt:
Hotline: 0451 888-1616
Email: info@luebecksolar.de