Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, benutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Produkte

  • Was ist LueConnect?
    LueConnect sind unsere Privatkunden-Internet-Tarife für unsere Glasfaser-Anschlüsse. Basis unserer LueConnect-Tarife ist ein Internetzugang mit 350Mbit/s, 650Mbit/s oder 1.000Mbit/s im Download. Optional kann ein Telefonanschluss mit zwei Sprachkanälen inkl. Flatrate ins deutsche Festnetz hinzugebucht werden. Auf Wunsch gibt es auch eine Flatrate in deutsche Mobilfunknetze und ins europäische Festnetz. Ebenfalls als Option bieten wir zwei Fernsehpakete von waipu.tv und Internet-Security an. Hier Verfügbarkeit von LueConnect prüfen und bestellen
  • Was ist LueConnect Pro?
    LueConnect Pro sind unsere Geschäftskunden-Internet-Tarife für unsere Glasfaser-Anschlüsse. Basis unserer LueConnect Pro-Tarife ist ein symmetrischer Internetzugang mit 350Mbit/s, 650Mbit/s oder 1.000Mbit/s mit fester IP-Adresse. Optional kann ein Telefonanschluss mit zwei, acht oder 30 Sprachkanälen inkl. Flatrate ins deutsche Festnetz hinzugebucht werden. Ebenfalls als Option bieten wir drei Internet-Security-Pakete an. Hier Verfügbarkeit von LueConnect Pro prüfen und bestellen
  • Was ist TraveFlat PLUS?
    TraveFlat PLUS sind unsere Privatkunden-Internet-Tarife, die noch in einigen Glasfaser-Ausbaugebieten angeboten werden, in denen LueConnect noch nicht verfügbar ist. Basis von TraveFlat PLUS ist ein Internetzugang mit 30Mbit/s, 50Mbit/s, 100Mbit/s oder 200Mbit/s im Download. Optional kann ein Telefonanschluss inkl. Flatrate ins deutsche Festnetz hinzugebucht werden. Hier Verfügbarkeit von TraveFlat PLUS checken und bestellen
  • Was ist TraveFlat?
    TraveFlat ist unser Privatkunden-Internet-Tarif mit einer optionalen Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. Für TraveFlat stellen wir die maximal mögliche Geschwindigkeit von bis zu 16Mbit/s im Download zur Verfügung. Die tatsächliche Geschwindigkeit hängt von der Länge und Qualität der Teilnehmeranschlussleitung ab. TraveFlat bieten wir seit dem 01. September 2019 nicht mehr an.

Glasfaserausbau in der Hansestadt Lübeck

  • Wo in Lübeck gibt es Glasfaser?
    Aktuell werden die Stadtteile St. Lorenz Süd, St. Gertrud (Marli-Brandenbaum) und St. Jürgen (Hüxtertor-Mühlentor-Gärtnergasse) von den Stadtwerken Lübeck mit Glasfaser erschlossen. Außerdem ist Glasfaser unter anderem bereits in folgenden Gebieten verfügbar: Hochschulstadtteil, Bornkamp, Wasserkunst, Wohnpark am Wiesental, St. Hubertus Park, Lübsche Höfe, Vorwerker Wohnpark, Krummeck, Elswigstraße, Kastanienallee, Helldahl, Godewind, Ratzeburger Allee (LBV), Johannes-Kepler-Quartier, Rothebek 2, Robert-Koch-Straßen-Gebiet (LBV), Wohnen am Falkendamm, Estlandring, Schmiedekoppel, Ahornstraße, Waterfront Beach Bay. Hier Verfügbarkeit prüfen und bestellen
  • Wie schnell ist der Glasfaser-Rollout in den Lübecker Stadtbezirken?
    Nicht so schnell wie wir es alle gern hätten. Es gibt eine Vielzahl von Vorschriften einzuhalten und Genehmigungen einzuholen (Aufgrabegenehmigungen, Naturschutzbehörde (Baumwurzeln), verkehrsrechtliche Anordnungen, Kampfmittelräumdienst etc.). Die Stadtwerke Lübeck erneuern im Auftrag der Hansestadt Lübeck im Zuge der Glasfaserverlegung auch die Oberflächen der Wege sowie die Straßenbeleuchtung. Hinzu kommt, dass nicht jeder Netzbetreiber seine eigenen Gräben erstellen darf und z. B. in den Stadtbezirken Marli-Brandenbaum und Hüxtertor-Mühlentor-Gärtnergasse (St. Jürgen Nord) eine koordinierte Baumaßnahme mit anderen Netzbetreibern erfolgen muss. Das heißt auch, dass alle Netzbetreiber mit dem Glasfaserausbau gleich schnell sind. Wenn Ihnen heute schon von einem anderen Netzbetreiber ein Glasfaseranschluss versprochen wird, prüfen Sie bitte, ob es sich wirklich um echte Glasfaser handelt.
  • Woran erkenne ich echte Glasfaser?
    Nur ein FTTH-Anschluss (Fiber to the Home) ist ein echter Glasfaseranschluss. Mit FTTH liegt die Glasfaserleitung wirklich bis in Ihre Wohneinheit. Bei einem Einfamilienhaus in der Regel bis in den Hausanschlussraum. Bei Mehrfamilienhäusern über eine Glasfaser-Inhouseverkabelung bis in jede Wohnung. Die Stadtwerke Lübeck gehen bei FTTH sogar noch einen Schritt weiter und verwenden als Netzabschluss eine optische Anschlussdose. Der Router (FRITZ!Box) wird mit einem Glasfaser-Patchkabel mit der optischen Anschlussdose verbunden. Im Gegensatz zur älteren FTTH-Variante mit Medienwandler, verbraucht die optische Anschlussdose keinen Strom und ist keine aktive Komponente, die mit der Zeit defekt gehen könnte. Und das Glasfaser-Patchkabel, das mit der FRITZ!Box-Option von den Stadtwerken Lübeck mitgeliefert wird, sorgt dafür, dass kein Kupferkabel bis zur FRTIZ!Box benötigt wird und die volle Bandbreite am Router ankommt.
  • Welchen Typ Glasfasernetz bauen die Stadtwerke Lübeck?
    Die Stadtwerke Lübeck bauen nur Point-to-Point-Netze und XGS-PON-Netze. Bei Point-to-Point-Netzen erhält jede Teilnehmer:in eine eigene Glasfaser, die an einem Zugangsknoten, dem optischen Konzentrator, terminiert wird. Point-to-Point-Netze sind technologieunabhängig und der beste Typ Glasfasernetz, den man bauen kann. Point-to-Point eignet sich aber eher nur für kleine bis mittlere Ausbaugebiete. In unseren großen Ausbaugebieten nutzen wir daher XGS-PON-Netze. XGS-PON ist der neuste Standard für Passive Optische Netze (PON), der die höhere symmetrische Datenübertragung bei 10 Gbit/s unterstützt. GPON ist die Abkürzung von 1-Gigabit-PON. Das X in XGS-PON steht für die Zahl 10 und der Buchstabe S für symmetrisch. XGS-PON bedeutet also 10 Gbit/s symmetrisches PON. Andere Netzbetreiber hingegen errichten immer noch nicht mehr zukunftsfähige GPON-Netze, die nicht symmetrisch sind und maximal 2,5 Gigabit im Downstream und 1,25 Gbit/s im Upstream können. Warum ist das wichtig? Die Bandbreite pro Anschluss ist bei einer PON-Architektur variabel und hängt vom eingesetzten PON-Typ ab, sowie vom Splittingfaktor und der gewählten Überbuchung. Hier hat der Netzbetreiber einige Möglichkeiten, die bei den Endkund:innen ankommende Bandbreite zu bestimmen.
  • Wo kann ich mich über den Glasfaserausbau der Stadtwerke Lübeck informieren?
    Informationen zum Glasfaserausbau der Stadtwerke Lübeck gibt es auf glasfaser-luebeck.de, an unserem Infomobil (Beratungszeiten siehe glasfaser-luebeck.de), unter unserer kostenlosen Service-Line 0800 0230 230 oder in unserem Service-Center in der Geniner Str. 80.
  • Wird der Anschluss direkt bis ins Haus gelegt?
    Ja, der Anschluss wird direkt ins Haus gelegt. Das Verfahren nennt sich Fiber To The Home und bedeutet, dass Sie ein eigenes Glasfaserkabel bis ins Haus gelegt bekommen.
  • Wie gelangt das Kabel in mein Haus?
    Das Verfahren mit dem die Stadtwerke Lübeck die Häuser anschließt, macht es in vielen Fällen unnötig, Grabungsarbeiten im Garten durchzuführen. In der Regel wird ein kleines Kopfloch an der Hauswand gegraben, um das Kabel dort durch eine Bohrung (ca. 16 mm Durchmesser) ins Haus zu führen. Das Kabel wird vom Bürgersteig aus im Bodenverdrängungsverfahren, mit einer sogenannten Erdrakete, unterirdisch Richtung Haus „geschossen“. Ihr Vorgarten bzw. Ihre Einfahrt bleibt dabei unberührt. Die notwendige Bohrung durch die Hauswand erfolgt i.d.R. vom Keller/Erdgeschoss aus. Die Hauseinführung wird gas- und wasserdicht versiegelt.
  • Wer führt die Baumaßnahmen durch?
    Die Stadtwerke Lübeck und ihre Tochtergesellschaft, die TraveNetz, vergeben die Bauleistung an verschiedene Dienstleister, die in den unterschiedlichen Ausbaugebieten die Baumaßnahmen durchführen. Die Dienstleister führen auch die Vor-Ort-Begehung durch. Gemeinsam mit dem Eigentümer und ggf. Mieter werden dabei dann die Position der Hausanschlüsse und die Leitungswege besprochen und festgelegt.
  • Wann kommt der Hausbegeher zu mir? Wie kann ich einen Termin vereinbaren?
    Sobald sich der Glasfaserausbau Ihrer Anschlussadresse nähert, werden Sie telefonisch kontaktiert, um einen Termin für die Vor-Ort-Begehung mit unserem Dienstleister zu vereinbaren. Sollten wir Sie nicht antreffen, hinterlassen wir eine Karte mit Rückrufnummer, damit Sie einen neuen Termin vereinbaren können. In der Regel wird die Begehung mit der Gebäudeeigentümer:in durchgeführt.
  • Wo werden die Vereinbarungen mit dem Hausbegeher festgehalten?
    Der Hausbegeher notiert alle Vereinbarungen in einem Begehungsprotokoll. Das Protokoll wird Ihnen, in der Regel der Gebäudeeigentümer:in, nach der Vor-Ort-Begehung zur Verfügung gestellt.
  • Ab wann kann ich meinen Anschluss nutzen?
    Ihre gebuchten Dienste der Stadtwerke Lübeck werden schnellstmöglich nach Fertigstellung des Hausanschlusses und Montage der Endgeräte freigeschaltet. Falls Sie Ihre bisherige Rufnummer mitnehmen möchten, wird diese von ihrem bisherigen Anbieter erst nach Ablauf der Restvertragslaufzeit freigegeben.
  • Zahle ich doppelte Anbieterkosten wenn ich mich jetzt für einen Dienst der Stadtwerke Lübeck entscheide?
    Wenn Sie eine Telefonieoption dazubuchen und Ihre alte(n) Rufnummer(n) zu den Stadtwerken Lübeck mitnehmen, kündigen wir für Sie Ihren alten Anschluss bei Ihrem bisherigen Anbieter. Sie werden erst zum Portierungstermin Ihrer Rufnummer(n) von Ihrem alten Anbieter zu den Stadtwerken Lübeck freigeschaltet und bezahlen bei den Stadtwerken Lübeck ihre Dienste auch erst ab dem Portierungstermin.
  • Können anderen Diensteanbieter die Glasfaseranschlüsse der Stadtwerke Lübeck GmbH auch nutzen?
    Derzeit können über die Glasfaseranschlüsse der Stadtwerke Lübeck GmbH in den meisten Fällen nur die Stadtwerke Lübeck Dienste bezogen werden. Wir arbeiten daran, auch anderen Diensteanbietern den Zugang zu unseren Glasfaseranschlüssen über einen sogenannten Bitstromzugang (IP-Bitstream Access) zu ermöglichen. Dazu sind Netzwerkschnittstellen notwendig und andere Diensteanbieter müssen ein Interesse daran haben, die Glasfaseranschlüsse der Stadtwerke Lübeck zu nutzen. Vereinzelt stellen wir in Neubau-Quartieren unsere Inhouseverkabelung (Netzebene 4) anderen Diensteanbietern zur Verfügung, wenn diese selbst auch einen Glasfaserzugang zum Gebäude haben.

Glasfaserausbaugebiet Gemeinde Stockelsdorf

  • Wo gibt es Internet über Glasfaser in der Gemeinde Stockelsdorf?
    In der Gemeinde Stockelsdorf sind die Ortschaften Arfrade, Curau, Dissau, Horsdorf, Klein Parin, Krumbeck, Malkendorf, Obernwohlde und Pohnsdorf von den Stadtwerken Lübeck mit Glasfaser erschlossen worden. In allen schon mit Glasfaser erschlossenen Gebäuden ist unser Tarif TraveFlat PLUS 200 verfügbar. Sollte ihr Haus noch über keinen Glasfaser-Hausanschluss der Stadtwerke Lübeck verfügen, kann in den meisten Fällen in Verbindung mit einem TraveFlat PLUS 200-Tarif ein Glasfaser-Hausanschluss nachträglich erstellt werden. Die Kosten hierfür betragen derzeit 750,-€ für den Glasfaser-Hausanschluss inkl. 10 Meter Verlegung auf dem Grundstück zzgl. 50€/Meter ab dem 11. Meter (alle Preise inkl. Ust.)
  • Wie groß sind die Gräben auf Privatgrundstücken und wer übernimmt die Wiederherstellung?
    Der Umfang der Baumaßnahmen hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab und wird individuell mit Ihnen festgelegt. Im Standard ist der Graben 60 cm tief und 30 cm breit, kann aber variieren. Teilweise wird auch ohne Graben mit dem Bodenverdrängungsverfahren, der sogenannten Erdrakete gearbeitet. Hierfür wird lediglich am Haus ein kleines Kopfloch geöffnet. Die Stadtwerke Lübeck sorgen in jedem Fall für eine komplette Wiederherstellung des vorgefundenen Ausgangszustandes.
  • Wie kommt das Kabel in mein Haus?

    Über ein kleines Bohrloch wird das Glasfaserkabel in Ihr Haus geführt. Natürlich wird das Loch nach Verlegung des Kabels wieder wasser- und gasdicht abgesichert. Diese Arbeit dauert in der Regel nur einen Tag.

    Ob ein kleiner Graben in Ihrem Vorgarten geöffnet werden muss oder ob die Anbindung ohne Graben mit dem Bodenverdrängungsverfahren möglich ist, wird im Rahmen einer gemeinsamen Begehung besprochen.

  • Wie sieht es mit der hausinternen Verkabelung aus?

    Zunächst muss der Eigentümer des Grundstücks eine Grundstückseigentümererklärung unterschreiben. In der Regel installieren wir einen Glasfaserabschluss (APL), von dem aus Sie mit einem Glasfaserpatchkabel den Router im gleichen Raum, in dem das Glasfaserkabel in das Haus gelegt wird, anschließen können.

    Das Glasfaserpatchkabel stellen wir kostenlos für die Dauer der Vertragslaufzeit. Bei Mehrfamilienhäusern kann auch ein Glasfaseraufteilverteiler zum Einsatz kommen, von dem aus die einzelnen Wohneinheiten sternförmig angeschlossen werden. Für diese Innenhausverkabelung ist in der Gemeinde Stockelsdorf der Gebäudeeigentümer verantwortlich.

  • Kann ich die Innenhausverkabelung selbst vornehmen?
    Der Kunde ist für die Hausverkabelung selbst verantwortlich und kann entscheiden, ob er die Verkabelung selbst verlegt oder von einem Fachbetrieb vornehmen lassen möchte. Wir empfehlen alle Verkabelungsarbeiten von einem Fachmann ausführen zu lassen, um Übertragungsfehler durch falsche Verkabelung auszuschließen.
  • Wo endet das Glasfaserkabel?
    Das Glasfaserkabel endet in der Regel am Glasfaserabschluss, von dem aus Sie mit einem Glasfaserpatchkabel den Router anschließen können. Dieser Glasfaserabschluss wird im gleichen Raum installiert, in dem das Glasfaserkabel in das Gebäude eintritt.
  • Was muss ich bei meiner Telefon-Hausverkabelung beachten? Kann ich meine alten Geräte wie Telefon, Telefonanlage und PC weiterhin nutzen?
    Am Glasfaserabschluss wird der Telefon- und Internet-Router mit einem mitgelieferten Glasfaserkabel verbunden. Ab diesem Router beginnt die Telefon-Hausverkabelung. Sie ist individuell an das Haus anzupassen. In der Regel können die alten Geräte durchaus weiter genutzt werden. Ihr PC sollte technisch auf dem neusten Stand sein, damit Sie den schnellen Internetanschluss auch richtig nutzen können. Analoge Telefone und ISDN-Anlagen (S/0-Bus) können Sie an den Router anschließen.
  • Kann ich mir die Abschlussdose auch in einen anderen Raum im Haus verlegen lassen?
    Ja, für jeden Glasfaser-Hausanschluss können Sie von uns kostenlos ein sogenanntes Easy Installation Kit bekommen. Das ist eine Glasfaserabschlussdose mit einem bereits fest verbundenen Glasfaserkabel. Sie montieren die Abschlussdose am gewünschten Punkt im Haus und verlegen das Glasfaserkabel bis zu unserem Glasfaserabschluss (APL). Wir spleißen das Glasfaserkabel dann am APL auf.
  • Kann ich meine vorhandenen Telefon-Endgeräte weiter nutzen?
    Ja! Wenn Sie Ihr ISDN-Gerät auch in Zukunft nutzen wollen, funktionieren die gängigen Leistungsmerkmale in der Regel weiter. Sie müssen lediglich entscheiden, ob Sie eine oder zwei Telefonleitungen benötigen. Die Anzahl der Telefonleitungen hat aber nichts mit der Anzahl der Telefonnummern zu tun. Sie können auch mehrere Telefonnummern mit nur einer Telefonleitung verwenden.
  • Kann ich meinen eigenen Router benutzen?
    Bei den Stadtwerken Lübeck gibt es keinen Routerzwang. Sie haben grundsätzlich die Freiheit Ihren eigenen Router zu nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihr Router für den Betrieb an einem Glasfasernetz geeignet sein muss. Ihr Router muss sich mit einem LWL-Patchkabel mit unserer Glasfaserabschlussdose (SC/UPC) verbinden lassen. Wir empfehlen Ihnen die AVM FRITZ!Box 5530 zu verwenden. Sie können die FRITZ!Box 5530 bei uns für 4,95€/Monat (inkl. USt.) mieten oder für 159€ (inkl. USt.) einmalig käuflich erwerben. Die FRITZ!Box 5530 ist von uns mit den notwendigen Zugangsdaten vorkonfiguriert. Nachdem Sie die FRITZ!Box 5530 wie in unserer mitgelieferten Installationsanleitung beschrieben angeschlossen haben, meldet sie sich automatisch an unserem Netz an. Wenn Sie bei uns keinen Router gemietet oder gekauft haben, erhalten Sie von uns Zugangsdaten, mit denen Sie dann Ihr Endgerät selbst konfigurieren können. Support können wir aus technischen Gründen für Ihr eigenes Endgerät nicht leisten.
  • Ich bin bei meinem alten Anbieter noch in Vertragsbindung, kann ich trotzdem TraveFlat PLUS beauftragen?
    Sie können jederzeit einen TraveFlat PLUS 200-Vertrag bei uns abschließen. Wenn Sie mit Ihrer Festnetz-Rufnummer zu uns wechseln, kündigen wir für Sie Ihren alten Festnetz-Telefon- und Internetvertrag bei Ihrem alten Anbieter. Sie dürfen in dieser Zeit keine neuen vertraglichen Verpflichtungen bei Ihrem alten Anbieter eingehen. Alle anderen Verträge, z. B. Internet als Einzelprodukt ohne Telefonanschluss, Kabel-TV oder Preselection, müssen Sie selbst kündigen.
  • Kann ich meine ISDN-Anlage an meinem Router anschließen (S/0-Bus)?
    Wenn der Router über eine S0-Schnittestelle verfügt, können Sie dort eine ISDN-Anlage anschließen.
  • Kann ich nach Ablauf der Vertragslaufzeit bei den Stadtwerken Lübeck einen neuen Anbieter auswählen?
    Mit Ablauf der Vertragslaufzeit können Sie selbstverständlich den Anschluss kündigen und wieder einen DSL-Anschluss bei einem anderen Anbieter beauftragen. Ein späterer neuer Anschluss über die Glasfaserleitung ist allerdings nur möglich, wenn der andere Anbieter mit uns eine Netzzusammenschaltung hat. Ansonsten surfen Sie wieder über die langsame Kupferleitung.
  • Gibt es Telefonieprodukte für Geschäftskunden?
    Spezielle Telefonieprodukte für Geschäftskunden bieten wir in der Gemeinde Stockelsdorf derzeit noch nicht an. Unser Fokus beim Ausbau des Glasfasernetzes lag auf einer schnellen Internetversorgung. Ab Mitte 2023 werden voraussichtlich auch unsere LueConnect Pro Tarife in der Gemeinde Stockelsdorf verfügbar sein.
  • Gibt es eine Flatrate in die Mobilfunknetze?
    Eine Flatrate in Mobilfunknetze bieten wir mit dem Tarif TraveFlat PLUS 200 derzeit nicht an. Ab Mitte 2023 werden voraussichtlich auch unsere LueConnect Tarife in der Gemeinde Stockelsdorf verfügbar sein, zu denen es Flatrate-Optionen in Mobilfunknetze gibt.
  • Kann ich meine alten Rufnummern behalten?
    Sie können alle Rufnummern Ihres alten Anschlusses mit zu TraveFlat PLUS portieren lassen. Füllen Sie dazu das Rufnummernmitnahmeformular aus und tragen Sie alle Rufnummern ein, die Sie behalten möchten. Sie können eine Hauptrufnummer wählen und bis zu zwei weitere Rufnummern für ausgehende Gespräche nutzen. Sollten Sie mehr als drei Rufnummern haben, werden diese auf Ihre Hauptrufnummer umgeleitet. Sie sind weiterhin über alle Rufnummern erreichbar.
  • Bieten die Stadtwerke Lübeck auch TV/Kabelfernsehen an?
    In den Ortschaften der Gemeinde Stockelsdorf ist derzeit kein TV erhältlich.

Wohnungseigentümergemeinschaft

  • Ich bin Wohnungseigentümer:in in einer WEG und möchte einen Glasfaseranschluss

    Das neue Wohnungseigentumsgesetz räumt jeder einzelnen Wohnungseigentümer:in das Recht ein, angemessene bauliche Veränderungen im Gemeinschaftseigentum zu verlangen, die dem Anschluss an ein Telekommunikationsnetz mit sehr hoher Kapazität dienen (Wohnungseigentumsgesetz § 20 Abs. 2 Nr. 4 ). Über die Durchführung ist im Rahmen ordnungsmäßiger Verwaltung zu beschließen. Zudem kann nach Telekommunikationsgesetz §134 der Eigentümer eines Grundstücks, das kein Verkehrsweg im Sinne des § 125 Absatz 1 Satz 2 ist, die Errichtung, den Betrieb und die Erneuerung von Telekommunikationslinien auf seinem Grundstück sowie den Anschluss der auf dem Grundstück befindlichen Gebäude an Netze mit sehr hoher Kapazität insoweit nicht verbieten, als auf dem Grundstück einschließlich der Gebäudeanschlüsse eine durch ein Recht gesicherte Leitung oder Anlage auch für die Errichtung, den Betrieb und die Erneuerung einer Telekommunikationslinie genutzt und hierdurch die Nutzbarkeit des Grundstücks nicht dauerhaft zusätzlich eingeschränkt wird oder das Grundstück einschließlich der Gebäude durch die Benutzung nicht unzumutbar beeinträchtigt wird. Diese FAQ stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Darf die WEG-Verwaltung einen Glasfaser-Hausanschluss auch ohne Versammlung durchführen lassen?
    Die Verwaltung kann nach Wohnungseigentumsgesetz §27 Abs. 1 Nr. 1 alle Maßnahme durchführen, die untergeordnete Bedeutung haben und nicht zu erheblichen Verpflichtungen führen sowie zur Wahrung einer Frist oder zur Abwendung eines Nachteils erforderlich sind. Alles was unentgeltlich ist, kann und sollte die Verwaltung auch ohne Beschlussfassung veranlassen, sofern sie zeitnah keine Versammlung mehr durchführen kann. Der Glasfaseranschluss der Stadtwerke Lübeck GmbH ist während der Ersterschließungsphase eines Stadtbezirks in Verbindung mit einem LueConnect-Tarif kostenlos. Es ist ausreichend, dass eine Partei im Haus einen LueConnect-Tarif abschließt. Ein späterer Hausanschluss ist mit Kosten von mindestens 1.000,-€ verbunden, was einen Nachteil für die WEG darstellt. Diese FAQ stellen keine Rechtsberatung dar.
  • Bekommen alle Wohnungen der WEG einen Glasfaseranschluss?

    Wenn während der Ersterschließungsphase eines Stadtbezirks pro Gebäude mindestens ein LueConnect-Tarif abgeschlossen wurde, bieten die Stadtwerke Lübeck an, als Alternative zum Einzelanschluss in Betracht zu ziehen, gleich das gesamte Gebäude im Vollausbau mit Glasfaser zu erschießen. Die anderen Bewohner müssen in diesem Fall keinen LueConnect-Vertrag abschließen. Für sie ist die Nutzung des neuen Anschlusses freiwillig und kann auch später oder gar nicht erfolgen.

Kündigung & Umzug

  • Welche Kündigungsfrist habe ich bei meinem alten Anbieter?
    Nach dem neuen Telekommunikationsgesetz vom 01.12.2021 haben Kund:innen gemäß §56 das Recht, nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit (Erstlaufzeit), den Vertrag jederzeit mit einer Frist von einem Monat zu kündigen. Dies gilt unabhängig davon, was im Vertrag bzw. den AGB zur Kündigung geregelt ist. Gehen Sie nach Ihrem Auftrag bei den Stadtwerken Lübeck keine neuen vertraglichen Verpflichtungen bei Ihrem alten Anbieter ein. Dies könnte zu einer neuen Mindestvertragslaufzeit bei Ihrem alten Anbieter führen, die die Bereitstellung Ihres neuen Anschlusses durch die Stadtwerke Lübeck erheblich verzögert.
  • Wo kann ich meine aktuelle Mindestvertragslaufzeit und meine Kündigungsfrist nachsehen?
    Sie finden Informationen zu Ihrem Vertragsbeginn, Ihrer Mindestvertragslaufzeit und Ihrer Kündigungsfrist auf Ihrer letzten Rechnung. Diese Angaben sind eine gesetzliche Vorgabe und daher fortlaufend auch auf den Rechnungen zu finden, die Sie zwischen Kündigung und Vertragsende erhalten. Das Vertragsende, das Ihnen in Ihrer Kündigungsbestätigung mitgeteilt wird, ist davon unbenommen.
  • Kann ich bei einem Umzug meinen Anschluss mitnehmen oder kündigen?
    Bei einem Wohnortwechsel (Umzug) innerhalb des Versorgungsgebietes wird der Vertrag vorbehaltlich der technischen Realisierbarkeit der Leistungen am neuen Wohnort grundsätzlich ohne Änderung der vereinbarten Vertragslaufzeit fortgeführt. Bei Umzug wird ein Entgelt gemäß Preisliste erhoben. Alternativ zum Umzugsentgelt können Sie sich für eine neue Mindestvertragslaufzeit ab Bereitstellung am neuen Wohnort entscheiden. Verziehen Sie außerhalb des Versorgungsgebietes, haben Sie das Recht, den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen. Als Nachweis des Umzugs benötigen wir eine Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt oder Gemeinde des neuen Wohnortes. Bitte reichen Sie Ihren Umzugsantrag bzw. Ihre Kündigung rechtzeitig bei uns ein.
  • Was geschieht mit meinem von den Stadtwerken Lübeck gemieteten Router, wenn ich kündige?
    Ein gemieteter Router bleibt Eigentum der Stadtwerke Lübeck GmbH und ist nach Vertragsende zurückzugeben. Der Kunde ist verpflichtet, sorgsam mit der Hardware umzugehen, insbesondere diese nicht starker UV-Strahlung auszusetzen, nicht abzudecken (Lüftung) oder in der Nähe von hitzeempfindlichen Materialien aufzustellen (Hardware erwärmt sich im Betrieb). Sollte die Hardware nicht oder unvollständig zurückgegeben werden, wird ein dies gemäß Preisliste in Rechnung gestellt.

Bestellung & Bereitstellung

  • Wer kündigt bei Auftrag bei den Stadtwerken Lübeck meinen alten Vertrag und bezahle ich doppelt?
    Wenn Sie Ihre Rufnummer(n) zu uns mitnehmen, kündigen wir Ihren Telefonanschluss für Sie bei Ihrem alten Anbieter und damit auch alle Produkte, die zu dem alten Vertrag gehören. Das ermöglicht einen reibungslosen Übergang Ihres Telefonanschlusses und wir stellen unsere Tarife auch erst zum Zeitpunkt der Rufnummernportierung bereit. Sie bezahlen bei den Stadtwerken Lübeck damit auch erst, wenn Ihre neuen Tarife zum Datum der Rufnummernportierung von uns bereitgestellt wurden. Sollten Sie ohne Rufnummernportierung zu den Stadtwerken Lübeck wechseln oder eine neue Rufnummer bestellen, müssen Sie Ihren Telefonanschluss selbst bei Ihrem alten Anbieter kündigen, da es für andere Dienste keine Schnittstelle zwischen den Anbieter gibt. Nach Telekommunikationsgesetz §56  haben Sie nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit (Erstlaufzeit) eine Kündigungsfrist von nur einem Monat. Der Zeitraum, in dem sie möglicherweise bei Ihrem alten Anbieter und den Stadtwerken Lübeck bezahlen, sollte damit kurz sein.
  • Wie erfahre ich, ob Internet  der Stadtwerke Lübeck an meinem Wohnort verfügbar ist und wo kann ich bestellen?
    Hier können Sie sehen, ob an Ihrem Wohnort Internet der Stadtwerke Lübeck verfügbar ist und auch direkt gleich bestellen. Vor Ort können Sie uns im Service-Center beauftragen.
  • Wann wird mein neuer Anschluss freigeschaltet?
    Sowie Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist, dauert es bis zur Freischaltung noch etwa vier Wochen, wenn es in Ihrem Haus bereits einen Glasfaseranschluss gibt. Wenn noch kein Glasfaseranschluss vorhanden ist, hängt die Bereitstellungszeit vom Ausbaustand im jeweiligen Gebiet ab.
  • Nehmen die Stadtwerke meinen LueConnect-Anschluss auch in Betrieb?
    Sie können bei der Bestellung eine Inbetriebnahmehilfe mit beauftragen.
  • Mein Auftrag wurde von Ihnen abgelehnt. Warum?
    Eine Ablehnung kann verschiedene Gründe haben: Entweder ist die Vermittlungsstelle Ihres Anschlusses noch nicht tauglich. Oder sie ist zu weit von Ihrem Wohnort entfernt, so dass Datenrate und Stabilität Ihrer Verbindung zu stark beeinträchtigt wären. Sollten Sie eine Ablehnung für Ihren TraveFlat PLUS-Auftrag erhalten, ist Ihr Wohnort noch nicht mit FTTH, FTTB oder FTTC erschlossen.

Technische Fragen

  • Kann ich meinen eigenen Router benutzen?
    Grundsätzlich ja. Allerdings ist nicht jeder Router geeignet. Wenn Sie einen Glasfaseranschluss der Stadtwerke Lübeck haben, muss der Router über einen Fiber Port verfügen, über den sich der Router mit einem Glasfaser-Patchkabel mit der OAP (passiver Glasfaserabschluss) oder dem APL (Flex 3) verbinden lässt. Zudem müssen Sie die Konfiguration für Telefonie, SIP-Accounts, Internetzugang etc. selbst auf Ihrem Router durchführen. Die Zugangsdaten dafür erhalten Sie in jedem Fall mit der Bereitstellung des Anschlusses. Wenn Sie einen Router der Stadtwerke Lübeck mieten oder kaufen, erhalten Sie ein Gerät, das technisch auf dem neusten Stand ist, komplett vorkonfiguriert ausgeliefert wird und nur noch angeschlossen werden muss. Für die FTTH-Glasfaserausbaugebiete finden Sie nachfolgend eine Auflistung der benötigten Router nach Stadtbezirk bzw. FTTH-Ausbaugebiet.
    – Hochschulstadtteil: Point-to-Point-Netz. Sie benötigen einen Router mit AON SFP.
    – Bornkamp: Point-to-Point-Netz. Sie benötigen einen Router mit AON SFP.
    – St. Lorenz Süd: XGS-PON-Netz. Sie benötigen einen Router mit XGS-PON SFP.
    – Marli-Brandenbaum: XGS-PON-Netz. Sie benötigen einen Router mit XGS-PON SFP.
    – Hüxtertor-Mühlentor-Gärtnergasse: XGS-PON-Netz. Sie benötigen einen Router mit XGS-PON SFP.
    – Wasserkunst: Point-to-Point-Netz. Sie benötigen einen Router mit AON SFP.
  • Wo erfahre ich mehr über AVM FRITZ!Box Router?
    Mehr Informationen zu den AVM-Produkten gibt es in der AVM Wissensdatenbank und auf dem AVM YouTube Kanal
  • Welche Voraussetzungen muss mein Computer erfüllen?
    Technische Voraussetzung ist ein zeitgemäßer Computer mit einem LAN-Anschluss, aktuellem Betriebssystem, ausrechender Prozessorleistung und Netzwerkkarte.
  • Bieten die Stadtwerke Lübeck IPv6 Dualstack an?
    Ja, um IPv6 Dualstack zu nutzen, aktivieren Sie bitte in Ihrem IPv6-fähigen Router die IPv6-Unterstützung.
  • Ich brauche mehr LAN-Ports als an der FRITZ!Box zur Verfügung stehen
    Sie können im Fachhandel einen LAN-Switch erwerben und hinter der FRITZ!Box betreiben.
  • Ist die Bandbreite eine „bis zu“-Geschwindigkeit?
    Die Bandbreiten unserer Internettarife über einen Glasfaseranschluss kommen am Anschluss der Kund:innen in der vollen zugesagten Geschwindigkeit an. Das liegt zum einen an der Glasfaserleitung, auf der praktisch keine Geschwindigkeit auf dem Übertragungsweg verloren geht. Zum anderen geben wir die für die Fehlerkorrektur im Overhead-Protokoll benötigte Bandbreite auf die angebotene Bandbreite oben drauf, sodass die Brutto-Bandbreite höher als die angebotene Bandbreite ist und die Netto-Bandbreite, die am Anschluss ankommt, der angebotenen Bandbreite entspricht. Die einzige Ausnahme haben wir bei den LueConnect 1000 Tarifen. Die 1Gbit/s-Schnittstelle kann maximal auch nur 1.000Mbit/s als Brutto-Bandbreite. Netto kommen am Anschluss ca. 910 bis 940 Mbit/s an.
  • Wie installiere ich Internet & Telefonie der Stadtwerke Lübeck?
    Eine leicht verständliche Anleitung für die Inbetriebnahme liegt jedem Installationspaket bei.
  • Kann ich an meinem Anschluss auch ein Faxgerät anschließen?
    Ja, Faxgeräte funktionieren.
  • Warum funktioniert mein FRITZ!Fon MT-F oder C5 nicht an meinem Anschluss?
    Sollten Sie ein AVM DECT-Telefon nutzen, müssen Sie auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box die HD-Telefonie deaktivieren. Wählen Sie dazu unter DECT den Punkt Schnurlostelefone aus und klicken Sie auf das Symbol für Bearbeiten. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Merkmale des Telefoniegerätes und wählen Sie unter HD-Telefonie in der Dropdown-Liste HD deaktivieren aus.
  • Kann ich jedes Telefon an den Router anschließen?
    Ja, Sie können jedes analoge Telefon an den Router anschließen, den Sie von den Stadtwerken Lübeck erhalten.
  • Kann ich meine alte Telefonnummer behalten?
    Ja, um Ihre bisherige Rufnummer mitzunehmen, wählen Sie bei Ihrer Beauftragung „Rufnummermitnahme“. Dies hat für Sie auch den Vorteil, dass wir Ihnen einen reibungslosen Übergang Ihres Telefonanschlusses ohne Ausfallzeiten sicherstellen können. Im Rufnummermitnahme-Formular müssen Sie alle Rufnummern, die zu Ihrem Anschluss gehören (bei ISDN-Anschlüssen sind dies mindestens 3 Rufnummern), eintragen. Nicht eingetragene Rufnummern gehen bei der Mitnahme verloren und können nicht wieder aktiviert werden.
  • Kann ich auch Call-by-Call-Nummern oder Preselection nutzen?
    Nein, dies ist wie bei fast allen Anbietern inzwischen nicht mehr möglich.
  • Bei eingehenden Anrufen sehe ich die Nummer des Anrufers nicht?
    Der Anrufer sendet möglicherweise seine Nummer beim Anruf nicht mit (CLIR).
    Wenn Sie ein AVM FRITZ!Fon MT-F oder C5 nutzen, sollten Sie zudem folgende Schritte ausführen:
    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
    2. Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefoniegeräte“.
    3. Klicken Sie bei dem betreffenden Telefon auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Merkmale des Telefoniegerätes“.
    5. Aktivieren Sie die Optionen „Rufnummer des Anrufers anzeigen (CLIP)“ und „einfacher Modus“.
    6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „OK“.
  • Kann ich meine Rufnummernanzeige unterdrücken?
    Die Rufnummer eines Anschlusses wird dem Angerufenen übermittelt, wenn diese Funktion nicht von Ihnen unterdrückt wird. Die Anzeige der Nummer beim Angerufenen wiederum ist abhängig von der Ausstattung dessen Telefons und von der Einstellung seines Anschlusses.
  • Wird auf meinem Telefon die Rufnummer des Anrufers angezeigt?
    Die Rufnummer des Anrufers wird angezeigt, wenn diese Funktion nicht vom Anrufer selbst unterdrückt wird. Die Anzeige ist abhängig von der Ausstattung Ihres Telefons und der Einstellung des Anschlusses.
  • Wie kann ich mich vor bedrohlichen oder belästigenden Anrufen schützen?
    Die Stadtwerke Lübeck GmbH identifiziert Anschlüsse, von denen Anrufe ausgehen, auf schriftlichen Antrag des Kunden, sofern er in einem zu dokumentierenden Verfahren schlüssig vorträgt, das Ziel bedrohender oder belästigender Anrufe zu sein und er die Anrufe nach Datum und Uhrzeit eingrenzt. Dies gilt auch, wenn der Anrufer die Rufnummernübermittlung unterdrückt hat.
  • Kann ich mir eine neue Rufnummer aussuchen?
    Nein, die Rufnummern werden automatisiert vergeben.
  • Bekomme ich eine feste IP-Adresse?
    Feste IP-Adressen gibt es mit unseren LueConnect Pro Geschäftskunden-Tarifen. Für alle Privatkunden-Tarife wird für jede Verbindung ins Internet eine dynamisch wechselnde IP-Adresse zugeteilt, die sich mit jeder Unterbrechung des Zugangs oder der Verbindung ändert.

Internet Security

  • Schützen die Stadtwerke Lübeck meinen Computer oder andere Endgeräte vor unerlaubten Zugriffen?
    Mit unseren LueConnect-Tarifen bieten wir verschiedene Internet-Security-Optionen an. Für den Schutz des Computers oder anderer Endgeräte ist der Kunde grundsätzlich selbst verantwortlich. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Computer durch Firewall und Virenscanner ausreichend vor Schadprogrammen geschützt ist. Öffnen Sie keine Anhänge von E-Mails, deren Absender sie nicht kennen oder denen Sie nicht vertrauen. Geben Sie keine persönlichen Daten, Passwörter, Geheimzahlen oder ähnliches im Internet oder per E-Mail weiter.
  • Wie schütze ich mein Netzwerk?
    In der Bedienungsanleitung zu Ihrem WLAN-Router sind Verfahren beschrieben, mit denen Sie Ihr Funknetz schützen können. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an einen Fachmann.
  • Bin ich dafür verantwortlich, wenn Fremde mein Funknetz nutzt?
    Sie sind für alle Aktivitäten verantwortlich, die über Ihren Internetzugang erfolgen, auch wenn sich eine fremde Person bei Ihnen eingeloggt. Sichern Sie daher Ihr Funknetz im Voraus ab.
  • Zu welchen Produkten bieten die Stadtwerke Lübeck G DATA Security Produkte an?
    G DATA Security Produkte erhalten Sie zu LueConnect 350, 650 und 1.000 sowie zu LueConnect Pro 350, 650 und 1.000.
  • Welche Security-Features sind bei G DATA Security enthalten?
    Die Security-Features variieren in Abhängigkeit vom Betriebssystem Ihres Endgeräts. Die genaue Auflistung finden Sie im Produktdatenblatt von G DATA in unserem Downloadbereich.
  • Wie kann ich mein gebuchtes Security-Produkt aktivieren?
    Sie erhalten von uns Ihre persönliche G DATA Registrierungsnummer. Mit Ihrer Registriernummer können Sie die bestellte Security Option herunterladen und anschließend sofort nutzen. Mit der Zusendung der Registriernummer („G DATA Registriernummer“) beginnt der Nutzungszeitraum. Die ersten drei Monate sind kostenlos. Downloads für Security Produkte für Windows und Android Betriebssysteme finden Sie direkt auf der G DATA Internetseite. Die Security Option für stationäre Mac Geräte finden Sie im Downloadbereich unter „G DATA Antivirus für Mac“. Für mobile Endgeräte finden Sie den Download in der Suche Ihres App Stores unter dem Namen „G DATA Mobile Security“.
  • Ich habe Probleme mit der Aktivierung oder Nutzung meiner Security Produkte.
    Antworten auf die häufigsten technischen Fragen und ausführliche Anleitungen für die Installaton auf verschiedenen Betriebssystemen finden Sie im G DATA FAQ Bereich.

IPTV (waipu.tv)

  • Wie kann ich meinen waipu.tv Account aktivieren?
    Sie erhalten von uns einen Registrierungslink mit den entsprechenden Registrierungsdaten für waipu.tv zugesandt. Unter dem Link können Sie Ihr persönliches Passwort für die Anmeldung in der waipu.tv-App auf Ihrem Endgerät generieren. Laden Sie sich die waipu.tv App herunter, wenn diese noch nicht auf Ihrem Endgerät vorhanden ist. Jetzt können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem festgelegten Passwort direkt in der waipu.tv-App anmelden. Mit der Zusendung des Aktivierungslinks beginnt der Nutzungszeitraum.
  • Ich habe Probleme mit dem Einrichten oder Nutzung meines waipu.tv.
    Antworten auf die häufigsten technischen Fragen sowie ausführliche Anleitung für die Installation und Nutzung der waipu.tv App finden Sie im waipu.tv Hilfebereich.
  • Auf welchen Geräten und wie kann ich waipu.tv nutzen?
     Für die Nutzung von waipu.tv wird kein gesonderter Receiver (Set-Top-Box) benötigt. Die Nutzung erfolgt über WLAN. Im Fall eines Smart-TV ist die Nutzung direkt am Gerät über die waipu.tv-App möglich (Samsung ab Baujahr 2017, LG ab Baujahr 2018, Android TV: Asus, Sony, Sharp, Philips, Panasonic usw.). Bei älteren Flachbildfernsehern ist die Nutzung eines zusätzlichen HDMI-Sticks (z. B. Amazon Fire TV-, Google Chromecast- oder waipu.tv 4K-Stick) erforderlich. Alternativ kann der Streamingdienst auch mobil über Smartphone oder Tablet genutzt werden. Ein Login am Desktop-Rechner ist via Web-Player auch am PC und Mac möglich.
  • Kann ich waipu.tv auch im Ausland nutzen?
    Die Nutzung der waipu.tv-Pakete ist auch im EU-Ausland mit einigen wenigen Einschränkungen in der Senderauswahl möglich. Die für den Streamingdienst verwendeten Endgeräte müssen sich nicht im gleichen Haushalt befinden. Ein Account kann an verschiedenen Standorten genutzt werden. Der Aufnahmespeicher steht zentral allen Endgeräten/Standorten zur Verfügung.

WLAN

  • Wozu benötige ich WLAN?
    Wenn Sie einen Laptop haben, den Sie in Ihren Räumen mobil nutzen möchten, gibt Ihnen WLAN die Möglichkeit dazu. Außerdem können Sie auch Computer, die in verschiedenen Räumen stehen, über WLAN kabellos miteinander verbinden.
  • Benötige ich neben dem WLAN-Router noch weitere Geräte?
    Der WLAN-Router ist die zentrale Stelle im Funknetz. In allen Geräten, die Sie per Funk mit dem WLAN-Router verbinden, benötigen Sie einen WLAN-Empfänger. Die meisten neuen Notebooks haben solche Empfänger bereits eingebaut. Alternativ können Sie einen WLAN-USB-Stick verwenden:
  • Wie weit reicht das WLAN-Funknetz?
    Die Reichweite hängt von der jeweiligen Baureihe des Routers und weiteren Faktoren ab. Auf freier Fläche kann sie störungsfrei ca. 100 Meter und mehr erreichen. Je mehr Widerstände, wie z. B. Wände und Decken, sich zwischen Sender und Empfänger befinden, umso schwächer wird die Leistung, dabei sind Betonwände natürlich ein größeres Hindernis als bspw. Leichtbauwände. Um eine bessere Leistung zu erreichen, stellen Sie den WLAN-Router nicht hinter den Rechner oder unter den Schreibtisch. Mit einem WLAN-Repeater, den Sie im Fachhandel erhalten, können Sie die Reichweite Ihres WLAN vergrößern. Die FRITZ!Box Router haben zwei WLAN-Frequenzbänder: 2,4 GHz und 5 GHz. Das 2,4 GHz Frequenzband hat die größere Reichweite. Das 5 GHz Frequenzband hat die höhere Bandbreite und ist meist weniger ausgelastet.
  • Mein WLAN hat Probleme
    Nützliche Tipps zur Verbesserung des WLAN-Signals in Ihren Wohnräumen finden Sie in der AVM Wissensdatenbank bei Mesh mit FRITZ! und auf dem AVM YouTube Kanal bei Mesh mit zweiter FRITZ!Box, Repeater-Kette mit FRITZ!Repeater und Mesh mit FRITZ!Powerline
  • Können mit WLAN mehrere Benutzer gleichzeitig surfen?
    Ja, die Benutzer teilen sich in diesem Fall die Bandbreite.